Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laußigs Feuerwehr dreht Film zum 85. Geburtstag

Spaß vor der Kamera Laußigs Feuerwehr dreht Film zum 85. Geburtstag

Klappe, die erste! Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Laußig sind unter die Schauspieler gegangen. Zumindest für einige Abende. Anlässlich des bevorstehenden 85. Geburtstages der Feuerwehr haben die Männer einen Film gedreht, der an die Gründung am 31. März 1931 erinnert.

Videofilmer Hans-Georg Marschner (rechts) mit den Laußiger Kameraden beim Drehen am und im Feuerwehrgerätehaus.

Quelle: privat

Laußig. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Laußig sind unter die Schauspieler gegangen. Zumindest für einige Abende. Anlässlich des bevorstehenden 85. Geburtstages der Feuerwehr haben die Männer einen Film gedreht, der an die Gründung am 31. März 1931 erinnert.

Die Idee für den 23-minütigen Streifen hatte Brandmeister Mike Gröper. Er schrieb auch das Drehbuch. Gemeinsam mit Videofilmer Hans-Georg Marschner ging es dann ans Filmen. „Wir hatten bereits zu unserem 80. Geburtstag ein solches Video aufgenommen. Die Geschichte diesmal erzählt von der Entstehung der Freiwilligen Feuerwehr.

Alles aber auch mit einem Augenzwinkern.“ Damals fanden sich elf Männer zusammen, um in Eigeninitiative für die Lebensrettung und den Schutz von Hab und Gut der Laußiger einzustehen. Vorausgegangen war ein schwerer Brand bei Landwirt Herrmann am 21. Februar 1931. Das Feuer wurde nachts um halb zwölf entdeckt. „Leider waren zu diesem Zeitpunkt alle Männer beim Nachbarbier versammelt. Scheune und Wohnhaus brannten vollständig nieder.“

Feucht-Fröhliches Zusammensein

Feucht-Fröhliches Zusammensein: Die Laußiger Kameraden drehen einen Film über ihre Gründung

Quelle: privat

Gedreht wurde an unterschiedlichen Schauplätzen, unter anderem auf dem Grundstück von Paul Herrmann in Laußig. Aber auch in Eilenburg-Ost, wo eine lustige Bettszene entstand. Extra für den Streifen wurde die alte Authausener Gaststätte für ein paar Stunden wieder geöffnet.

Viele Stunden Rohmaterial sind zusammengekommen. Hans-Georg Marschner hat für solche Kurzfilme ein gutes Händchen. Was am Ende dabei herausgekommen ist, soll noch nicht verraten werden. Am 2. April zur Jahresversammlung wird der Streifen im Gerätehaus erstmals öffentlich gezeigt.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr