Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Laußigs Tafelgärten werden erweitert
Region Bad Düben Laußigs Tafelgärten werden erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 19.05.2015
Blattsalate und anderes Gemüse wächst in den Tafelgärten der Gemeinde Laußig. Davon profitieren Leute, die von Hartz IV leben müssen. Quelle: Privat

"Wir hatten ein gutes Erntejahr", sagt Carsten Liedke, der im Auftrag der Gemeinde das Projekt vor Ort koordiniert. Tomaten, Gurken, verschiedene Blattsalate, Mangold, Spinat und Zwiebeln und vor allem jede Menge Bohnen sind geerntet worden. Das Gemüse wurde jeden Montag in der Ausgabestelle der Tafel in Laußig Bedürftigen angeboten. Die können sich dort für zwei Euro mit verschiedenen Lebensmitteln eindecken.

Etwa 20 Ein-Euro-Jobber sind speziell für die Gärten im Einsatz. Sie erhalten zu ihrem Hartz-IV-Geld 1,25 Euro pro Stunde und arbeiten 20 Stunden pro Woche. "Das sind Menschen aus unserem Gemeindegebiet und auch aus Bad Düben", sagt Sabine Haffke von der Gemeindeverwaltung Laußig. Sie ist froh und dankbar, dass das Jobcenter die Maßnahmen bewilligt habe. "Das lief ganz unproblematisch. Und die Leute arbeiten gut, sind pünktlich und nehmen ihre Arbeit ernst." Der soziale Aspekt ist Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) wichtig: "Die Menschen tun ja in erster Linie etwas für sich und letztlich auch für andere Hilfsbedürftige, die das Angebot gut annehmen. Ich halte das für eine sinnvolle Arbeit."

Wie Carsten Liedke erzählt, sollen die Tafelgärten von derzeit drei auf sechs erweitert werden. Sabine Haffke hofft, dass die Gemeinde 2014 erneut Ein-Euro-Jobber dafür bekommt. "Es wäre schön, wenn die dann schon im März beginnen könnten." Eine solche Maßnahme dauert meistens ein halbes Jahr lang an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.09.2013

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dorfkirche in Kossa ist zurzeit eine Baustelle. Dort wird das Mauerwerk ausgebessert. Im Herbst sollen die Arbeiten beendet sein. Auch an der instabilen Friedhofsmauer soll sich noch in diesem Jahr etwas tun.

19.05.2015

Das Blücher-Denkmal in der Gustav-Adolf-Straße in Bad Düben erstrahlt wieder im neuen Glanz. Auf Initiative des Heimatvereins ist der Stein mit dem Konterfei des preußischen Generalfeldmarschalls einer Frischzellenkur unterzogen worden.

19.05.2015

Laußig. Ihre blauen Polo-Shirts sind ihr Markenzeichen. Und wenn man den Damen und Herren dann noch in geballter Form mit ihren Fahrrädern begegnet, weiß man recht schnell, um was für Leute es sich handelt - um die Mitglieder der Fahrradgruppe "Straffe Kette Laußig".

19.05.2015
Anzeige