Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Leichter Rückgang in der Bibliothek
Region Bad Düben Leichter Rückgang in der Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 19.05.2015
Das Projekt "Reise in das Land der Buchstaben - Wo wohnt das Wissen" wird von Erwachsenen gut angenommen. Quelle: Steffen Brost
Anzeige

"Und dann war 2011 unsere Eröffnung unter der Trägerschaft der Awo im Jugendhaus Poly. Da kamen schon viele aus purer Neugier."

27.265 Medien sind bei Bettina Beska und ihrer Mitarbeiterin Angela Pietsch im vorigen Jahr über den Tisch gegangen. Der Bestand lag bei 17.052 Büchern, Zeitschriften, DVDs, CDs, Spielen und anderen Dingen. Ein Jahr zuvor standen allerdings noch knapp 1000 Bücher mehr in den Regalen. "Wir haben gründlich aussortiert. Der Bestand unserer Einrichtung richtet sich nach den Einwohnerzahlen. In etwa sollten zwei Bände pro Einwohner in einer Bibliothek vorhanden sein", so Beska weiter.

Besonders fragten die Leser Krimis und Thriller nach. Historische Romane waren aber genauso beliebt wie aktuelle Biografien, Fantasie- oder Ratgeberlektüre. Bei den jungen Lesern nehmen die Fantasiebücher den unangefochtenen Platz Nummer eins ein.

Nach außen hin präsentierte sich die Bibliothek öffentlichkeitswirksam. 67 Veranstaltungen mit insgesamt 1178 Teilnehmern fanden im vergangenen Jahr statt. Darunter waren Autorenlesungen, Vorlesestunden im Altenpflegeheim, eine Vorlesenacht mit der Zukunftswerkstatt Dübener Heide, Bibliothekseinführungen und das Vorschulenglisch, das wöchentlich mit den zwei Kindertagesstätten "Märchenland" und "Spatzenhaus" in der Awo-Bibliothek stattfindet. "Als richtige große Höhepunkte galten die 13. Schweizer Literaturtage in Sachsen. Verschiedene thematische Veranstaltungen standen dabei im Mittelpunkt. Speziell zu diesem Anlass erhielten wir auch einen großen Fundus an Literatur. Aber auch die alljährlichen Heidelöwen-Vorlesewettbewerbe fanden sehr großen Zuspruch", erzählt die Leiterin.

Von April bis zum Februar fand das Projekt "Reise in das Land der Buchstaben - Wo wohnt das Wissen" statt. Dieses von der Aktion Mensch unterstützte Projekt zielte speziell auf Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren ab. In diesem Rahmen gab es 28 thematische Veranstaltungen in den Kindereinrichtungen. "Aufgrund der Förderung konnten wir einen großen Fundus an Beschäftigungsmaterialien zum Thema Buchstaben anschaffen. Diese Medienbox kann jederzeit von den Kindertagesstätten ausgeliehen und für die Arbeit genutzt werden", so Beska.

Für dieses Jahr erhofft sich die Leiterin stabile Ausleih- und Mitgliederzahlen. Im Fokus stehe das GrimmJahr und die damit verbundenen Märchen. Außerdem sind Vorlesestunden, Autorenlesungen, Feriengestaltungen sowie die traditionellen Vorlesewettbewerbe geplant.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.02.2013

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig. Die Einwohner der Gemeinde Laußig haben noch bis zum 8. März Gelegenheit, Einsicht in die Unterlagen zum geplanten Kiesabbau in Laußig zu nehmen sowie entsprechende Stellungnahmen abzugeben.

25.02.2013

Im Rodeln sind die Thüringer Spitze, im Biathlon versucht Sachsen-Anhalt jetzt Boden gut zu machen. Mitten in der Dübener Heide wächst etwas heran, das der Biathlonhochburg Oberhof ernsthaft Konkurrenz machen könnte.

24.02.2013

Freitagnachmittag öffnete die Bad Dübener Mittelschule ihre Türen. Der Grund: Schüler und Lehrer hatten zum Tag der offenen Tür eingeladen. Im Foyer begrüßte der Förderverein und Elternrat die Besucher und lotste sie mit kleinen Handzetteln durchs Schulhaus.

24.02.2013
Anzeige