Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Löbnitzer Vereine freuen sich über Geld
Region Bad Düben Löbnitzer Vereine freuen sich über Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 30.08.2017
Nicole Oleaszak und Christiane Otto sowie Susanne Kerber und Kathrin Nagel (erste Reihe von rechts) freuen sich mit Marcel Kollmann, Silke Gans und Kerstin Friedrich über das Geld.  Quelle: Kathrin Kabelitz
Anzeige
Bad Düben

 Die gemeinsame Aktion von LVZ und Sparkasse hat zwei Vereinen Hilfe gebracht, die es nicht auf das Siegertreppchen geschafft haben. Bekanntlich hatte das Evangelische Schulzentrum Bad Düben die 4000 Euro gewonnen. Insgesamt konnten sich sechs von 30 Vereine, die sich beworben hatten, über eine Geldzuwendung freuen – eine schwierige Entscheidung für die Jury.

Einen kleinen Zuschlag gab es jetzt noch. Ausgeschüttet wurden die Einnahmen aus dem Telefonvoting. Am Dienstag konnten Susanne Kerber und Kathrin Nagel vom Förderverein Grundschule Löbnitz sowie Christiane Otto und Nicole Oleszak vom Reit- und Voltigierverein Reibitz von Kerstin Friedrich, LVZ, der Dübener Sparkassen-Filialleiterin Silke Gans und Marcel Kollmann,Vertriebsdirektor Privatkunden, je 416,02 Euro entgegennehmen. Für die Löbnitzer ein wertvolles Geschenk. Auch wenn das große Ziel Grünes Klassenzimmer etwas hintenansteht: „Draus geworden ist eine Elterninitiative, die die Gestaltung des Schulhofes übernommen hat“, erzählt Kathrin Nagel. Dazu gehöre eine kleine Naschecke, Hochbeete wurden gestaltet.

Auch die Reibitzer verlieren ihr Ziel nicht aus den Augen: „Wir haben einen Zulauf an Kindern, brauchen dringend ein neues Pferd.“ Die Kosten dafür gehen aber schnell mal in den fünfstelligen Bereich, so Nicole Oleszak. Im November startet die nächste Angestupst-Aktion.

Angestupst - die Aktion von LVZ und Sparkasse Leipzig

Alle Infos zur aktuellen Aktion finden Sie hier!

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein acht Jahre alter Junge musste am Mittwochvormittag aus dem Schwimmerbecken des Freibades Hammermühle gerettet werden. Der Schüler war trotz Verbot in das Becken gesprungen.

21.06.2017

Seit 1970 wird in Laußig Gasbeton produziert. Heute heißt das Produkt aus Sand, Kalk und Zement Porenbeton. Seit der Wende hat das heutige Xella-Werk acht Gesellschafterwechsel erlebt. Einst waren hier 125 Mitarbeiter beschäftigt. Heute sorgen 90 Leute für 22 Millionen Euro Umsatz im Jahr.

24.06.2017

Das nächstgelegene Sonnensystem ist Lichtjahre von der Erde entfernt, doch diese kleinen Planeten drehen sich ganz in unserer Nähe. Jetzt schließt sich der Kreis! Eine Foto-App verwandelt gewöhnliche Stadtansichten in einfache, aber abenteuerliche Kugelpanoramen. So verblüffend wirken Leipzig, Wurzen, Delitzsch und Co. in 360 Grad.

21.06.2017
Anzeige