Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lothar Richter – der stille Helfer in Laußig

Flüchtlinge Lothar Richter – der stille Helfer in Laußig

Jeden Tag pünktlich um zehn Uhr sitzen im Ländlichen Bürgerzentrum in Laußig Flüchtlinge an einem großen Tisch. Es ist Zeit für den Deutschkurs. Der 59-jährige Lothar Richter bringt den Menschen aus verschiedenen Nationen die deutsche Sprache dabei. Keine einfache Aufgabe.

Lothar Richter aus Laußig unterrichtet Mohammad, Ibrahim und Rasha Shekhmons (von links) in der deutschen Sprache.

Quelle: Steffen Brost

Laußig. Jeden Tag pünktlich um zehn Uhr sitzen im Ländlichen Bürgerzentrum in Laußig Flüchtlinge an einem großen Tisch. Es ist Zeit für den Deutschkurs. Vor jedem der Teilnehmer liegen ein Schreibblock und Stifte. Auf den weißen Blättern stehen die Übungen vom Vortag. „Das haben wir seit gestern geübt“, sagt Rasha Shekhmons. Die junge Frau kam erst vor Kurzem mit Sohn Ibrahim und Mann Mohammad aus Syrien nach Deutschland. Laußig soll die neue Heimat werden. Vorruheständler Lothar Richter kennt alle schon recht gut. Der 59-Jährige unterrichtet seit vergangenem Jahr „die neuen Bürger“, wie er sie nennt, in der deutschen Sprache. „Ich beobachtete die Sache schon recht lange. Ende des Jahres 2014 habe ich gemerkt, da kommen noch mehr Flüchtlinge. Damals dachte ich, ich kann und will mich einbringen. Also bin ich zu unserem Bürgermeister und wollte mehr über die Situation wissen, was hier in Laußig auf uns zu kommt“, erzählt Richter.

Mit dem Gemeindechef kam er schnell ins Gespräch. Spontan erklärte er sich bereit zu helfen. Ein Treffen im Februar des vergangenen Jahres zwischen Laußigern, Flüchtlingen und der Gemeinde brachte konkreten Aufschluss. „Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Integration ist die Sprache. Sie ist das wichtigste. Ohne sie funktioniert nichts“, weiß der Laußiger. Hilfe bekommt Lothar Richter von seiner Frau. Sie ist Lehrerin in Bad Düben. Zudem helfen ihm seine Grundkenntnisse in Englisch und Russisch von früher.

Anfang März vorigen Jahres begann der tägliche Sprachkurs im Bürgerzentrum. Manche können gar nicht genug bekommen. Oft wird er gefragt, ob er nicht auch an den Wochenenden kommen könnte. Seine Schüler stammen aus Syrien, Afghanistan, Georgien, Tschetschenien und Pakistan.

Gleich von Anfang an versucht Lothar Richter den vielen unterschiedlichen Mentalitäten ein Grundverständnis der deutschen Regeln zu vermitteln. „Disziplin, Pünktlichkeit und der Wille sind die Voraussetzung eines erfolgreichen Deutschkurses. Dabei ist mir völlig wurscht, ob Kinder, Erwachsene, Junge oder Ältere vor mir sitzen“, sagt er. Manche seiner Schüler nehmen es allerdings gelegentlich nicht so ernst mit dem konsequenten Lernen. Hin und wieder kommt es vor, dass sie einfach wegbleiben, wenn sie denken, sich mit Deutsch einigermaßen verständigen zu können. Da kann dann auch Lothar Richter nichts machen. Doch die Mehrheit lernt dafür umso intensiver und will sich schnell integrieren.

Mittlerweile sind auch echte Freundschaften entstanden, denn der Laußiger hilft über den Deutschkurs hinaus gerne. „Ich fahre mit den Asylbewerbern auch mal nach Bad Düben und Eilenburg. Dort zeige ich ihnen, wo sich die Supermärkte und öffentliche Einrichtungen befinden. Oder wir fahren mal mit dem Bus. Wie das alles funktioniert, das versuche ich ihnen im Kurs beizubringen.“

Richter macht seinen ehrenamtlichen Job mit Leidenschaft und Hingabe. Der Dank ist ihm sicher. Viele bringen mit frisch gelernten Vokabeln ihren Dank zum Ausdruck. „Ein Handschlag oder ein Lächeln ist mir Dank genug. Die Dankbarkeit, dass sie Hilfe bekommen, ist ihnen jedes Mal anzusehen“, weiß Richter.

Auch Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider ist voll des Lobes für seine Helfer in der Gemeinde. „Wir haben zur Zeit 60 Flüchtlinge aufgenommen und untergebracht. Und wir haben tolle Helfer wie beispielsweise Lothar Richter, der jeden Tag versucht, die Menschen etwas mehr in unsere Gesellschaft zu integrieren. Davor kann man nicht genug den Hut ziehen“, lobte das Gemeindeoberhaupt.

Von Steffen Brost

Laußig, Leipziger Straße 51.5481601 12.6294295
Laußig, Leipziger Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.11.2017 - 11:15 Uhr

Die ergiebigen Niederschläge der vergangenen Stunden haben den Fußballplätzen zugesetzt. Viele Spiele in Leipzig, dem Muldental und Nordsachsen fallen deshalb aus. Wir haben eine Übersicht.

mehr