Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Maler Andreas Tüpke ist wieder zurück in Bad Düben
Region Bad Düben Maler Andreas Tüpke ist wieder zurück in Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 24.10.2017
Andreas Tüpke stellt im Kreativladen von Evelyn Gruß seine Kunstwerke aus. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Die Hochs und Tiefs von Maler Andreas Tüpke aus Bad Düben sind schon fast nicht mehr zählbar. Jetzt sieht man in der Altstadt wieder seine Kunstwerke in Schaufenstern. Hat Tüpke ein neues Atelier? Bei Evelyn Gruß vom Kreativladen in der Altstädter Straße 9 fand der 55-Jährige Platz. Die gebürtige Thüringerin zog der Liebe wegen nach Nordsachsen. Ihr Freund kannte Andreas Tüpke gut. Seit einigen Wochen zieren nun die kahlen Wände im hinteren Teil des Geschäftes einige seiner Werke. „Über 200 Bilder habe ich noch im Keller liegen. Ich bin froh, dass ich wieder arbeiten kann und die Leute sehen, dass es mich noch gibt“, sagt Tüpke. Jedoch will es der Künstler vorerst bei der kleinen Ausstellung belassen. „Ich brauche noch Zeit, muss mich erst sortieren.“ Im Kreativladen könne er diese finden. Evelyn Gruß ist von den Bildern angetan. Der kleine Ausstellungsraum soll noch ein wenig aufgepeppt werden. Perspektivisch könnten hier auch kleine Malkurse gegeben werden. „Einige Leute unterstützen mich, zum Beispiel der Hohenprießnitzer Schlossverein“, sagt Tüpke. In der Vergangenheit gab es viele Rückschläge für den Bad Dübener. Schon vor Jahren wurde seine Stelle im Rahmen des Ganztagsprogramms an der Heide-Grundschule gestrichen. Mitte 2015 musste er seine etablierte Künstlerstube am Markt räumen. Nach einer Zwischenlösung im Naturparkhaus ging Tüpke nach Gossa . Nach einem halben Jahr musste er auch dort gehen. Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster bot im einen Platz im „Würfel“ an. Doch hier fehlte die Laufkundschaft. Seitdem suchte Tüpke einen neuen Platz für sich und seine Kunst.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Ostern können Bad Dübener und ihre Gäste im Kurpark Supa-Golf spielen. Und wenn die Ideen von Bürgermeisterin Astrid Münster fruchten, soll künftig noch eine weitere Form des Golf-Sports in Bad Düben Einzug halten.

27.10.2017

Zum Erntedankfest hatte jetzt die Köhlerei Eisenhammer in der Dübener Heide geladen. Und etwa 5000 Besucher waren gekommen. Sie erlebten ein vielseitiges Fest mit zahlreichen regionalen Produkten und Musik.

26.10.2017

Seit Freitag geht es in der Baderstraße in Bad Düben andersrum. Die Stadt hat die Einbahnstraßen-Regelung geändert und die Fahrtrichtung gedreht. Bei Anwohnern stößt das jedoch mehr auf Kritik als Verständnis. Und für Chaos hat die neue Regelung auch gesorgt.

22.10.2017