Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Massive Einschnitte durch B6n für den Naturpark Dübener Heide befürchtet
Region Bad Düben Massive Einschnitte durch B6n für den Naturpark Dübener Heide befürchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 14.12.2009
Bad Düben

Dieser Auffassung ist der Verein Dübener Heide als Träger der Naturparkregion in Sachsen und Sachsen-Anhalt.

„Mit dem  Bau der  autobahnähnlichen B 6n durch den Naturpark Dübener Heide sind massive  Folgen für die Kernpotenziale  Natur, Tourismus, Lebensqualität zu erwarten“, sagte Axel Mitzka, Vorsitzender des Vereins Dübener Heide. „Eine Umsetzung dieser Planungen wird unsere Heimat mit ihren Wanderwegen für Mensch und Wildtiere großflächig zerschneiden, das Naturschutzgroßprojekt Presseler Heidewald- und Moorgebiet zerteilen und die  Kurstadt Bad Düben von der Heide trennen.“ Betroffen wären nach Vereinsangaben die Ortschaften Burgkemnitz, Schlaitz, Plodda, Krina, Rösa, Schwemsal, Bad Düben, Görschlitz, Pressel, Weidenhain, Großwig, Süptitz und Zinna. Ab Bad Düben hätte die B6n gemeinsam mit der vierspurigen  B 87n zwischen Eilenburg und Torgau einen „autobahnähnlichen Charakter“, hieß es. 

Hinweise und Vorschläge zum Entwurf des Landesentwicklungsplanes Sachsen-Anhalt können bis Ende Dezember einngesandt werden. Der Verein gibt dafür die notwendige Unterstützung. Kontakt: 034243/50881 oder 72993.

www.naturpark-duebener-heide.com

www.lep.sachsen-anhalt.de

info@naturpark-duebener-heide.com

Mehr dazu lesen Sie in der LVZ Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung am Dienstag, 15. Dezember 2009.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kossa. Bereits zum zweiten Mal luden die Mitglieder des Kossaer Kirchentreffs zu einer Weihnachtsausstellung in ihr Gotteshaus ein. Standen im vorigen Jahr eher Krippen im Vordergrund der Schau, drehte sich am Sonnabend alles um das Thema Engel.

13.12.2009

Eine 22-Jährige Autofahrerin wurde am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 in Bad Düben, Ortsteil Hammermühle, schwer verletzt. Sie war mit ihrem Pkw von Tornau in Richtung Bad Düben unterwegs, kam kurz hinter der Landesgrenze nach rechts von der Fahrbahn ab.

11.12.2009

Der Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide (ZAWDH), zu dem die Stadt Bad Düben und die Gemeinden Laußig und teilweise Zschepplin mit Ortsteilen gehören, zog auf seiner Jahresversammlung am Mittwochabend Bilanz für 2008. Danach konnte der Verband einen Gewinn verbuchen.

10.12.2009