Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Maßnahmen zur Sicherstellung der Notarztversorgung
Region Bad Düben Maßnahmen zur Sicherstellung der Notarztversorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 13.09.2010
Anzeige

. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) prüft derweil weitere Vorschläge, die aus einem Rundtischgespräch in Bad Düben resultieren.  

Der Landkreis Nordsachsen verfügt aktuell über 252 Notärzte. Es gibt Notarztstandorte in Delitzsch, Eilenburg, Schkeuditz, Taucha, Torgau, Oschatz und Wermsdorf. Verantwortlich für die Absicherung der notärztlichen Tätigkeit ist die Arge Näv. Die ist dann auch dafür zuständig, eventuelle Lücken zu schließen. Das Problem: In Nordsachsen steigt die Anzahl sogenannter Dienstlücken bei den Notärzten. 2008 gab es 142 davon mit neun nicht besetzten Diensten, im vergangenen Jahr 258 von denen 47 nicht besetzt werden konnten. Gleichzeitig stieg die Anzahl der Einsätze bei den Rettungswagen von 19 629 Einsätzen 2007 auf 22 349 Einsätze; bei den Notarztfahrzeugen von 12 228 Einsätzen 2007 auf 14 225 Einsätze. Die Arge Näv legt nun ein Papier mit konkreten Maßnahmen vor, die ab sofort umgesetzt werden sollen. Darin ist unter anderem zu lesen, dass einige Notärzte, die bisher ausschließlich in Leipzig zum Einsatz kamen, nun wieder an ihren Heimatstandorten Dienst tun.

Mehr lesen Sie in der Kreiszeitung am 14. September, Seite 15.

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpLDiM9x20100912122138.jpg]
Bad Düben. Die Kita Spatzenhaus in Bad Düben feierte am späten Freitagnachmittag ihr alljährliches Sommerfest.

12.09.2010

Authausen. So ein Bild gibt es in Authausen nicht oft: Es ist Sonnabendmorgen – und scharenweise strömen Kinder die Kirchstraße entlang Richtung Sportplatz.

12.09.2010

Bad Düben. Wo bekommt man Produkte „Bestes aus der Dübener Heide"? Ganz einfach: Im neuen, kostenlosen Einkaufsführer. Auf 20 Seiten informiert die Broschüre im Pocket-Format über die vielfältigen kulinarischen Angebote, die der Naturpark Dübener Heide zu bieten hat.

12.09.2010
Anzeige