Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Mozart-Requiem: Dübener Kurrende am Sonnabend in neuen Gewändern
Region Bad Düben Mozart-Requiem: Dübener Kurrende am Sonnabend in neuen Gewändern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 13.03.2019
Der Flügelaltar bleibt geschlossen: In der Katholischen Kirche Bad Düben finden traditionell die Passionsmusiken der Dübener Kurrende statt - so auch an diesem Sonnabend um 19 Uhr. Foto: Olaf Majer
Bad Düben

Es ist das große, unvollendete Werk des Musikgenies Wolfgang Amadeus Mozart: Das Requiem. Die Dübener Kurrende unter Leitung von Kantorin Elisabeth Neumann wird es am Sonnabend um 19 Uhr in der Katholischen Kirche aufführen. Und zwar in einer besonderen Art: Das Mozart-Werk wird eingebettet sein in kleine zeitgenössische Kompositionen.

Passionsmusik soll Trost spenden

Eine Herausforderung für den Chor, der wie üblich bei den größeren Musiken vom Kammerorchester musica juventa (Halle), Hildegard Saretz an der Truhenorgel (Torgau) sowie von Gesangssolisten begleitet wird. „Gott wird abwischen alle Tränen“ – unter dieser Überschrift steht das Kurrende-Passionskonzert in diesem Jahr. Das Motto will der Chor wörtlich nehmen: Inmitten der Trauer- und Fastenzeit, die auf den nahenden Tod Jesu vorbereitet, soll vor allem die geistliche Musik Trost spenden.

Zusätzliche Chorproben nötig

Damit dieser Anspruch aufgeht, hat der Chor wieder eine Zusatzschicht in den Proben eingelegt. Am letzten Sonnabend wurde ganztägig intensiv im Übungsraum in der Aula des Evangelischen Schulzentrum geprobt und am Feinschliff gearbeitet. „Es hat gut geklappt“, berichtet Kurrende-Vereinschef Ralf Hönemann. Vor allem die jüngeren Sänger, die die anspruchsvolle Musik oft zum ersten Mal singen, hätten in den Proben voll mitgezogen. „Man denkt immer, dass ist doch viel zu schwer für sie. Und dann machen sie das so wunderbar“, sagt Hönemann.

Anprobe der neuen Gewänder: Die Dübener Kurrende tritt am Sonnabend Quelle: privat

Erstmals Auftritt in neuen Gewändern

Neben dem Musikgenuss werden diesmal aber auch viele Besucher neugierig auf den Choranblick sein: Die Kurrende tritt erstmals in den neuen Gewändern auf. Nach fast 40 Jahren war die Neueinkleidung notwendig geworden, der Auswahlprozess und die Fertigung der leicht veränderten Chorgewänder hatte über ein Jahr gedauert.

Was ist anders am „Kurrende-Kleid“? Die ganze Geschichte zu den neuen Chorgewändern gibt’s hier.

Eintrittskarten gibt es wie immer im Vorverkauf im Dübener Gartengeschäft „Der gute Blumengeist“ (Tel.: 034243 / 22425) sowie an der Abendkasse an der Katholischen Kirche Bad Düben, Ritterstraße.

Von Olaf Majer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schnaditz hat in diesem Jahr wieder viel vor – ob Arbeitseinsatz, Basteln, Pfingstschnitzen, Schnupperangeln, Trödelmarkt, oder Singen. Nächster Termin ist das Osterfeuer am 20. April.

13.03.2019

Hier 90 Minuten, dort 180 Minuten – Bad Düben will jetzt die Parkzeiten in der Stadt angleichen und Ordnung ins Parksystem bringen. Künftig kürzer parken heißt das zum Beispiel für den Paradeplatz.

12.03.2019

Rückblick auf Sturmtief Eberhard: In Bad Düben wurde wegen der massiven Sturmankündigungen Sonntagnachmittag die Landfunkstelle im Gerätehaus in der Bitterfelder Straße besetzt.

11.03.2019