Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Mulderadweg bei Oberglaucha wieder intakt
Region Bad Düben Mulderadweg bei Oberglaucha wieder intakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 19.05.2015
Symbolischer Banddurchschnitt am fertiggestellten Weg. Quelle: Heike Liesaus

Die Wiederherstellung des weggespülten Bereichs sollte so erfolgen, dass ein künftiges Hochwasser nicht mehr große Schäden verursachen kann. Deshalb wurden hier statt sandgeschlämmter Schotterdecke auf zwei Metern Breite Asphalt und auf anderthalb Metern Betongittersteine aufgebracht, die das Befahren mit Autos möglichst unbequem machen sollen. Auch 25 Obstbäume wurden gepflanzt.

Die Anforderungen des Naturschutzes, des Tourismus und der Wasserwirtschaft seien berücksichtigt worden, lobt Roger Flögel von der Unteren Wasserbehörde. Der Weg liegt nun niedriger als vorher zwischen den Feldern. Damit soll er Wassermassen weniger Widerstand bieten. Dabei wird die Trasse nicht allein von Touristen genutzt. Die beiden Ortsvorsteher sind da gute Beispiele: "Wir nutzen ihn zum Spazieren", war von Erhard Naumann aus Hohenprießnitz zu hören. "Ich gehe regelmäßig joggen", sagte Thomas Hartmann aus Glaucha, der sich eigentlich sicher ist, dass der Flutfall für diesen Weg jetzt nicht wieder schnell eintritt: "Inzwischen ist auch der Bau am Zscheppliner Hochwasserschutz weit vorangeschritten."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.02.2015
Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dübener Heide ist in das sechste Musikfest-Jahr gestartet. 2014 zog das Event über 1600 Zuhörer in elf Spielstätten zwischen Elbe und Mulde in seinen Bann - ähnliche Größenordnungen werden auch 2015 erwartet.

19.05.2015

Winterpause im Freibad Hammermühle? Mitnichten. Chef Andreas Glewe nutzt das milde Wetter intensiv für Reparaturen und Verschönerungsarbeiten. "Wir entrümpeln, verlegen die Wasserleitungen neu und bereiten die Saison vor, die Mitte Mai beginnt.

19.05.2015

Mit dem Bauantrag für die geplante Sanierung des Schlosses Schnaditz bei Bad Düben und dessen Umbau zu einem Hotel und Restaurant hat sich jetzt der Verwaltungsausschuss der Stadt Bad Düben beschäftigt.

19.05.2015
Anzeige