Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Grabungen: Schnaditz bekommt 2016 einen Ringdeich

Kaum Archäologie-Funde Nach Grabungen: Schnaditz bekommt 2016 einen Ringdeich

Die Archäologen, die die Flächen für den großräumigen Ringdeich Schnaditz untersucht haben, machten keine großen Funde. Der rund zweijährige Bau des insgesamt vier Kilometer langen Ringdeiches kann damit im zweiten Quartal 2016 beginnen.

Der Bau des Ringdeiches in Schnaditz kann nächstes Jahr beginnen. Wellaune (hier im Bild) hat seinen Flügeldeich bereits, in Löbnitz wird dieser derzeit gebaut. (Archivfoto)

Quelle: Alexander Bley

Schnaditz. "Bei der sogenannten Archäologie I wurde jedenfalls nichts Seltenes entdeckt", sagte Axel Bobbe von der Landestalsperrenverwaltung auf Nachfrage der LVZ. Die Archäologie II könne damit entfallen, so Bobbe weiter, der sich damit auch ein wenig erleichtert zeigt. Der Bau des Ringdeiches kann damit 2016 starten. Er selbst reicht übrigens bis zur Bundesstraße 2 bei Profiroll in Bad Düben und erhält dort eine Überfahrt. Tiefensee, das einen wesentlich kleineren Flügeldeich bekommt, wird im Anschluss gebaut. Dabei handelt es sich um die letzte Ortschaft im Bereich des Polders Löbnitz, die einen Schutz erhält, der vor einem statistisch alle 100 Jahre auftretendem Hochwasser (HQ 100) schützt. Wellaune hat seinen Flügeldeich bereits, in Löbnitz wird dieser derzeit gebaut.

Das letzte Bauprojekt des Polders Löbnitz wird das Einlaufbauwerk bei Wellaune sein. "Doch das wird sicher nicht vor 2020 realisiert", so Bobbe. Erst danach kann der Polder, der ab einem 25-jährigen Hochwasser gezielt geflutet werden soll und den Wasserstand um rund 70 Zentimeter senkt, in Betrieb gehen. Rund 45 Millionen Euro werden dafür insgesamt vom Freistaat Sachsen investiert. Ergänzt wird der Polder Löbnitz durch den in Rösa in Sachsen-Anhalt, der sich ebenfalls derzeit in Bau befindet. Dieser soll im extremen Hochwasserfall 20 Millionen Kubikmeter Wasser fassen. Der in Löbnitz wird dagegen schon bei einem sogenannten 25-jährigen Hochwasser gezielt geflutet und nimmt dann 15 Millionen Kubikmeter Wasser auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr