Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Nach dreimonatiger Sanierung: Bad Dübens Jugendhaus Poly ist wieder offen
Region Bad Düben Nach dreimonatiger Sanierung: Bad Dübens Jugendhaus Poly ist wieder offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.09.2017
Kerstin Hauffe (Mitte), hier mit Tochter Annika, und Reiner Aktun, die die Angebote Handwerk und Töpfern betreuen, servieren in der neuen Küche Schnittchen. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Bad Düben

Jennifer Wolf setzt den Billardstock an, ein kurzer, schneller Stoß, und schon stieben die Kugeln auf dem Blau auseinander. Die Freude darüber, den Billardtisch im Awo-Jugendhaus Poly wieder nutzen zu können, ist bei der 25-Jährigen, die hier nach ihrer täglichen Arbeit als Köchin Entspannung findet, und den Jugendlichen umso größer, weil auch die Spielstöcke neu sind. Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) hatte diese zur Wiedereröffnung am Dienstagabend nebst Tischtennisschlägern und -bällen mitgebracht. In den letzten Wochen waren im Erdgeschoss des Hauses im Windmühlenweg die Handwerker zugange, nun sind wieder die 12- bis 27-Jährigen dran.

Neue Küche, frisch gemalerte Wände

Was gleich auffällt: Die Küche ist neu. Als Carola Lohan vom örtlichen Küchenstudio den Auftrag bekam, die alte und gebrauchte ab- und wieder aufzubauen, rief sie ob des Zustandes der Möbel die Bürgermeisterin an und brachte günstig ein neues Modell ins Spiel. Was noch sofort zu sehen ist, die Wände sind frisch gemalert, die Heizkörper sowie Teile des Fußbodens erneuert. Was Außenstehende eher weniger erkennen können, ist das trockengelegte Mauerwerk. Das letztlich eins zum anderen kam, hat die Bausumme in die Höhe getrieben. Aus veranschlagten 45 000 wurden fast 120 000 Euro, später notwendige Maßnahmen gleich mitzuerledigen, machte aber Sinn: „Ich bin froh, dass der Stadtrat zugestimmt hat“, so Münster.

Neuer Jugendarbeiter ab Oktober

Und wenn’s schon mal gut läuft: Nach langer Suche, so konnte es Awo-Geschäftsführer Marko Schreiber verkünden, ist ab 1. Oktober die Stelle der mobilen Jugend- und Sozialarbeit neu besetzt. Für Jugendhaus-Leiterin Kathrin Chevallier eine große Hilfe, die froh ist, dass wieder täglich alle Angebote und ab dem Winter auch wieder in den Ferien offeriert werden können. Der Klub ist wieder offen, und da ist auch Enrico Oehme (16), seit sechs Jahren Stammgast, schnell wieder da. Er trifft sich mit Philipp Blaas und Fabian Jahnig (14). Tischtennis spielen, Billard oder Karten, mal gemeinsam kochen oder anderes – sie schätzen die große Angebotspalette. „Und die ist auch für die Kleineren gedacht“, hofft Kathrin Chevallier zudem wieder auf mehr Zulauf auch aus den jüngeren Jahrgängen.

Öffnungszeiten: montags geschlossen, dienstags/donnerstags/freitags 14-21 Uhr, mittwochs 14-19 Uhr, danach Volleyball

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was folgt der großen Suche (2012) und der großen Dürre (2015)? Fakt ist: Bad Düben macht im nächsten Jahr wieder Theater. Mitte Oktober soll es die erste Info-Veranstaltung zum neuen Projekt geben.

27.09.2017

Rund 200 Interessierte hat der Bad Dübener Stadtchronist Lutz Fritzsche in diesem Jahr mit seinen Lutherführungen erreicht. Für das nächste Jahr plant der 62-Jährige eine neue Tour. Diesmal soll es auf Kriegsspuren gehen.

26.09.2017

1978 eröffnete er seine Werkstatt in der Torgauer Straße 36 in Pressel. Seither ist Günther Haupt mit seiner Autolackiererei gewachsen, beschäftigt heute 13 Mitarbeiter. Die Handwerkskammer zu Leipzig hat ihn jetzt mit dem Silbernen Meisterbrief geehrt.

28.09.2017
Anzeige