Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachtshopping in Bad Düben

Wirtschaft Nachtshopping in Bad Düben

Das vierte Mal waren Besucher zum Nachtshopping in die Bad Dübener Innenstadt eingeladen. Um für Unterhaltung zu sorgen, hatten sich die Händler viel einfallen lassen: Da wurden Kunden im Kostüm empfangen und mit Cocktails begrüßt. Doch nicht alle Geschäftsinhaber beteiligten sich an der Aktion.

Carola Lohan (l.) von Lohann-Küchen und Haushaltwaren am Paradeplatz kochte und backte mit ihren Mitarbeiterinnen für ihr Kunden und bot neben frischem Brot auch selbstgemachte Aufstriche an.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Zum vierten Mal lud die Kurstadt am Sonnabend zum Nachtshopping zwischen Markt und Paradeplatz ein. Von 18 bis 22 Uhr waren die Geschäfte in der Innenstadt für den Erlebniseinkauf geöffnet. So konnten sich die Kunden den Rabatt des Abends erspielen, mit sächsischen Leckereien aus dem Backofen verwöhnen lassen, das passende Outfit für die kühlen Tage probieren und vieles mehr.

Gewinnchance beim Kofferwiegen

Gegen die Kälte gab es Glühwein und mehr. Dafür hatten Sabine Jörke und Peggy Köditz von der Reiseagentur „2PS“ am Paradeplatz jede Menge Hochprozentiges aufgefahren. Das Reisebüroteam schlüpfte in bunte kubanische Kostüme und kredenzte die Spezialitäten des Karibikstaates. Traditionell fand hier auch wieder das alljährliche Kofferwiegen statt. Wer am dichtesten an das Gewicht der beiden Gepäckstücke herankam, bekommt diesen als Preis überreicht. „Die Gruppenreisen von Frau Jörke sind die besten, die ich kenne. Da kann man immer mitfahren und wird gut betreut“, lobte Werner Engelmann aus Bad Düben. Gleich nebenan bei Blumen-Noack ging es etwas ruhiger zu. Kinderpunsch für Autofahrer und den ersten Stollen der Saison hatte Steffi Noack für ihre Kunden angeschnitten. „Zur Zeit sind die Adventsgestecke langsam im Kommen. Und Blumen gehen ja sowieso immer zu jeder Jahreszeit“, so Noack.

Einladung zum Naschen

Gekocht und gebacken wurde bei Carola Lohan am Paradeplatz. In deren Geschäft ließen es sich auch Brunhilde und Wolfram Oberländer aus Krostitz die kleinen Schweizer Bürli mit den verschiedensten Aufstrichen schmecken. „Wir sind regelmäßig hier. Jeden Donnerstag treffen wir uns mit Freunden im Café nebenan. Und da bleibt es nicht aus, das wir danach auch bei Frau Lohan mal durchs Geschäft bummeln. So haben wir uns kennengelernt. Mein Mann sieht das immer mit etwas Grauen, weil ich meistens etwas kaufe“, erzählte die Krostitzerin. Beschaulicher ging es im Sport- und Laufladen von Ingo Prophet in der Baderstraße zu. „Hierhin verlaufen sich nur wenige. Wir liegen etwas Abseits. Diesmal fragten die Kunden nach Laufbekleidung für die kalte Jahreszeit. Für Ski und Schlitten ist es noch etwas zu früh“, so Prophet. Bei Mühlbauer-Optik am Markt warteten närrische Preise von Brillengestellen auf Käufer. Gloria Höhne präsentierte mit ihren Mitarbeiterinnen den ganzen Abendmoderne Fassungen. „Die Kunden suchen immer etwas Ausgefallenes und Besonderes. Da sind sie bei uns genau richtig. Die Aktion für unsere günstigen Brillengestelle läuft noch bis in die Adventszeit“, so Höhne.

Schaufenster bleiben dunkel

Nicht alle Geschäfte zwischen Markt und Paradeplatz hatten geöffnet. Das merkten auch die vielen Besucher an den dunklen Schaufenstern. „Warum ist das Eiscafe am Markt zu, das Uhrengeschäft auch und der Technikladen in der Altstädter Straße war auch dunkel? Es ist eigentlich eine schöne Aktion. Doch dann sollten sich auch alle beteiligen. Ich hätte mir auch vorstellen können, das die Touristinformation beispielsweise eine Nachtführung anbietet. Das hätte mich interessiert“, kritisierte Manfred Haberland aus Eilenburg. Für hungrige Mäuler gab es am Paradeplatz und Markt Würstchengrills und für alle diejenigen die bis nach 22 Uhr in der Kälte ausharten, bot Frank Zwilling zum Abschluss noch ein kleines Feuerwerk am Bad Dübener Nachthimmel.

Von Steffen Brost

Bad Düben 51.5943957 12.5893753
Bad Düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr