Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Naturpark Dübener Heide: Über 50 Heide-Aktionäre unterstützen Region
Region Bad Düben Naturpark Dübener Heide: Über 50 Heide-Aktionäre unterstützen Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 28.02.2010
Die Heide-Aktionäre posieren für ein gemeinsames Gruppenfoto in der Gutsscheune in Schwemsal. Dort erfahren sie, wofür ihre Spendengelder verwendet werden. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Schwemsal

Ein wenig hatte die auch den Charakter großer Versammlungen dieser Art von Unternehmen. Auf der einen Seite saßen die Aktionäre, auf der anderen zog die Geschäftsführung, in dem Fall Naturparkleiter Thomas Klepel, Bilanz, wofür der Erlös aus den Aktien verwendet wird. Und da konnte Klepel einiges anführen: So floss das Geld unter anderem in die Pflege von Heidekrautflächen, in den Erhalt von Biotopen , in die Arbeit der Junior Ranger, den jüngsten Naturschützern in der Region, und in die Konzeption für das neue Naturparkhaus in Bad Düben, um nur einige Punkte zu nennen. In diesem Jahr werde der Erlös für den Kauf einer ökologisch wertvollen Orchideenwiese verwendet, für die Aufbereitung der Heide-Biber-Tour, einem Wanderweg, und für ein Bibermanagement, das gestartet ist, so Klepel weiter. „Als Aktionäre leisten Sie damit einen direkten Beitrag für den Naturpark Dübener Heide und die damit verbundene Arbeit“, sagte der Naturparkleiter. Denn die Gelder werden großteils als Eigenmittel verwendet, um Fördertöpfe anzuzapfen. Axel Mitzka, Vorsitzender des Heidevereins, dankte für die Spendenbereitschaft. Denn nichts anderes ist die Aktion mit den Heide-Aktien. Diese haben einen rein symbolischen Charakter. „Die Heideaktie ist eine sichere Investition in die Zukunft“, so Klepel.

Mittlerweile zählt der Heideverein über 50 Aktionäre. Am Freitag zeichneten drei weitere Papiere im Wert von mehreren Hundert Euros, darunter der Bad Dübener Unternehmer Mike Kühne. Das Motiv der Aktie ist diesmal eine Gruppe Altbuchen im Heidewald. Der Künstler Wolfgang Köppe aus Tornau gab ihr dieses Gesicht und verwies auf die Landschaft und Seele prägende Bedeutung von alten Buchenwäldern. „Bäume wachsen nicht nur in den Himmel, sie sprechen auch miteinander und machen Musik, wenn der Wind sie bewegt“, erklärte Köppe.

Aktien gibt es übrigens für 50, 150 oder 250 Euro das Stück. Weil sie jedes Jahr ein neues Bildmotiv haben, erreichen sie im Verlauf der Jahre einen Sammlerwert. Weitere Infos zu den Aktien gibt es beim Verein unter Telefon 034243/50881.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig. Damit hatte Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) nicht gerechnet: Die Fragebogenaktion für das schnelle Internet DSL in der Gemeinde Laußig stößt bei den Einwohnern offenbar auf wenig Interesse.

27.02.2010

Der Haushalt der Stadt Bad Düben für das laufende Jahr steht, lässt aber der Kommune wenig Spielraum für Investitionen. Der Grund: Bad Düben rechnet mit einem drastischen Rückgang an Steuereinnahmen und Zuschüssen des Landes.

27.02.2010

Eigentlich wollte Günter Dietzsch vom Ökologischen Beirat der Stadt Bad Düben am Mittwochabend über zwei Dinge ausführlicher informieren: Zum einen, welche Rechtsform das geplante Bürgersolarkraftwerk in Bad Düben hat und zum anderen, wie hoch die künftige Rendite für die Anteilseigner ausfallen würde.

26.02.2010
Anzeige