Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Naturparkfest will Lust auf Frühling machen
Region Bad Düben Naturparkfest will Lust auf Frühling machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 22.04.2010
Anzeige
Durchwehna

Wie der Verein Dübener Heide als Veranstalter mitteilte, werde es unter dem Motto „Lust auf Frühling“ stehen. Auf dem Fest findet deshalb zum ersten Mal ein Blumen- und Kräutermarkt statt, auf dem sich zahlreiche Anbieter präsentieren.

Beginn ist um 10 Uhr mit einem Platzkonzert des Blachorchesters der Bundespolizei Berlin „in gemütlicher Biergartenatmosphäre“. Unter der Leitung von Peter Lesser böten 16 „Vollblutmusiker“ einen besonderen musikalischen Ohrenschmaus, so Norbert Kessler, Sprecher der Bundespolizeiabteilung Bad Düben. Zu hören gebe es einen Querschnitt durch zünftige Blas- und Marschmusik. Um 11.15 Uhr tritt dann die Sportgruppe Glaucha/Hohenprießnitz auf und zeigt Tänze. Zwischen 12 und 13 Uhr singt der Männerchor Authausen. Bunt gefächert geht es auf dem Festplatz zu: Besucher können über einen großen Heidemarkt schlendern. Ab 13 Uhr ist eine Pferdeparade mit anschließendem Kranzreiten geplant. Dabei versuchen Reiter mit einer Lanze einen Kranz zu stechen. Es moderieren Thomas Weickert und Enrico Schilling. Dazwischen sorgt die Tornauer Band „The Dreps“ für musikalische Unterhaltung. Das Fest klingt gegen 18 Uhr aus.

Anlässlich des Naturparkfestes öffnet die Bundeswehr den Tiglitzer Forst für Radfahrer. Bad Dübener können so die Waldstrecke vom ehemaligen Gymnasium bis nach Durchwehna nutzen.

In der Obstschauanlage in Kossa ist im Rahmen des Naturparkfestes ebenfalls einiges los. Von 10 bis 17 Uhr öffnet ein kleiner Naturmarkt mit Direktanbietern, die Fisch, Käse, Honig, Wild, Kuchen und Brot anbieten. Die Anlage befindet sich an der Straße zur Friedrichshütte, wo das Naturparkfest steigt. Gezeigt werden zudem über 80 Sorten an Äpfeln, die von Streuobstwiesen geerntet wurden und die bei entsprechender Lagerung ohne weiteres bis Mai haltbar sind. Jeder könne sich selbst davon überzeugen, „dass alte Apfelsorten mit ihrer Vielfalt durchaus gegenüber Supermarktobst konkurrieren kann“, informierte der Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen. Neben der Obstsortenschau können veredelte Obstgehölze alter Sorten erworben werden. Eine mobile Mosterei führt eine Schaupressung durch und verkauft den frisch gepressten Saft vor Ort. Informiert wird außerdem über die Initiative „Vergessene Vielfalt – Streuobst aus Sachsen“, dessen Ziel darin besteht, Streuobst aus der Region wieder in einen Wirtschaftskreislauf zu bringen.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist ein Spurensicherer von Natureindrücken, ein Aufspürer von Motiven, ein Künstler, der sich insbesondere auf die Technik der Rötelzeichnungen spezialisiert hat: Reinhard Dreßler aus Leipzig.

21.04.2010

Gefahrenstufe Alpha ist auf einem Schild am Einlass zur Unteroffiziersschule des Heeres (USH) in Benndorf zu lesen. Oberst Gerhard Seibold hat die Presse geladen, um erneut über den Standortübungsplatz Tiglitzer Forst zu informieren.

21.04.2010

20 Jahre Bad Dübener OP-Symposium im Waldkrankenhaus Bad Düben: Nach der Grenzöffnung im Herbst 1989 stand in fast allen Berufszweigen der gegenseitige Erfahrungsaustausch über Arbeitsbedingungen und standardisierte Abläufe im Vordergrund.

20.04.2010
Anzeige