Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Sonderausstellung auf Schloss Hartenfels

Torgau Neue Sonderausstellung auf Schloss Hartenfels

Eine neue Sonderausstellung auf Schloss Hartenfels in Torgau würdigt die Rolle Torgaus als politisches Zentrum der Reformation. Die Schau bilde das Resümee von fünf Ausstellungen der zurückliegenden Jahre auf dem Schloss, sagte Dirk Syndram von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

In der neuen Ausstellung in Torgau.

Quelle: Wolfgang Sens

Torgau. Mit einer neuen Sonderausstellung bereichern die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ab sofort das Reformationsjubiläum in Torgau. Am Donnerstagabend wurde im Schloss Hartenfels die Schau „Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation“ eröffnet. Gezeigt werden 84 Objekte, darunter prunkvolle Gewänder, reich verzierte Waffen und Schmuckgegenstände. Dabei kommt es auch zu einer Wiederkehr: Das erste Mal seit 415 Jahren ist die „Torgauer Apotheke“ wieder an ihren Entstehungsort an der Elbe zu sehen. Die in Indien gearbeitete Kassette wurde in einer Torgauer Goldschmiede verziert und bestückt und gehört normalerweise zu den Schätzen des Grünen Gewölbes. Landrat Kai Emanuel lobte, die Schau sei eine große Bereicherung: „Die Besucher kommen zum Schloss, weil es wunderbar saniert ist. Aber natürlich ist es wichtig, dass es darin auch etwas zu sehen gibt.“

Eröffnung des Museumstages

Bereits seit sechs Jahren arbeiten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden mit den Akteuren vor Ort zusammen und haben in dieser Zeit fünf Ausstellungen kuratiert. „Das und die Resonanz der Besucher zeigen, dass Torgau immer mehr an Bedeutung als authentische Lutherstätte gewinnt“, unterstricht Oberbürgermeisterin Romina Barth.

Bei der gestern eröffneten Sonderschau soll es nicht bleiben: Am Sonntag ist Torgau Schauplatz der sachsenweiten Eröffnung des 40. Museumstages und feiert das ab 13 Uhr auf dem Schlosshof und in den Museen mit einem Familienfest. Zudem können erstmals die Katharina-Luther-Stube und die Ausstellung „Klang und Glaube. Johann Walter und Georg Spalatin“ im Priesterhaus besucht werden.

Von Jana Brechlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.07.2017 - 07:10 Uhr

Die Nordsachsenligisten haben ein torreiches Testspielwochenende hinter sich.

mehr