Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Neue Straßenbeleuchtung in Authausen wird teurer
Region Bad Düben Neue Straßenbeleuchtung in Authausen wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 23.07.2015
Mitarbeiter der Firma Phönix aus Sachsen-Anhalt verlegen in der Kirchstraße Authausen Rohre für die Kabel. Quelle: Ilka Fischer
Anzeige
Authausen

In der oberen Hauptstraße werden acht Meter hohe LED-Lampen, in den Nebenstraßen vier bis sechs Meter hohe Leuchten installiert. Die Gemeinde spart mit der modernen Technik jährlich 3,8 Tonnen Kohlendioxid ein. "Auf dieser Basis errechnet sich eine Förderung von rund 20 000 Euro", weiß inzwischen Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos). Damit steht auch fest, dass sich die Investition zwar sofort klimatechnisch, rein finanziell gesehen aber nur sehr langfristig für die Gemeinde amortisiert. Denn bei einer errechneten jährlichen Reduzierung von 4200 auf 2500 Euro Betriebskosten pro Jahr dauert es rund drei Jahrzehnte, bis die Gemeinde nicht nur das Klima schützt, sondern auch Geld spart. Bei den LED-Lampen wird aber mit einer Betriebsdauer von 50 Jahren gerechnet. Nach Abschluss der Arbeiten in Authausen haben Pressel und Görschlitz mit ihren Lampen aus den 1990er-Jahren die ältesten Laternen in der Gemeinde Laußig.

Die Investition in Authausen war jetzt zwingend notwendig geworden, da Mitnetz-Strom, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG, bis November insgesamt 4,5 Kilometer Niederspannungs-Freileitung durch 7,5 Kilometer Kabel ersetzt und mehr als 100 Hausanschlüsse auf Kabelanschluss umgestellt. Außerdem, so informierte Evelyn Zaruba, Pressesprecherin bei Mitnetz-Strom, wird die Mittelspannungsfreileitung nach Görschlitz und Pressel auf einer Länge von insgesamt 3,8 Kilometern verkabelt. Die Erneuerung des Ortsnetzes in Authausen ist in den Straßenzügen Presseler Straße, der K 7414 sowie der Feldgasse, der unteren Hauptstraße, der Görschlitzer Straße und der Oberen Hauptstraße in Höhe des Teiches abgeschlossen. Derzeit finden Bautätigkeiten oberhalb der Presseler Straße bis zum Kreuzungsbereich Kossaer-, Durchwehnaer- und Kirchstraße statt. Nach Abschluss dieses Bereiches Ende Juli folgen die Straßenbereiche der Oberen Hauptstraße, ein Teil der Kossaer Straße, der Durchwehnaer Straße sowie der Kirchstraße und der unteren Hauptstraße. Die Erneuerung der Hausanschlüsse ist zu zirka 50 Prozent abgeschlossen.

Mitnetz-Strom investiert in Authausen etwa 900 000 Euro und hat der Gemeinde die Nutzung des Kabelgrabens für die Straßenbeleuchtung angeboten. Das Unternehmen stundet der Kommune zudem ihren Anteil in Höhe von rund 56 000 Euro bis zum zweiten Quartal 2016.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.07.2015
Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob das ehemalige Lehrlingswohnheim im Bad Dübener Körbitzweg zu einer Wohnanlage für Flüchtlinge umgebaut wird, steht nach Aussage von Bürgermeisterin Astrid Münster (Freie Wählergemeinschaft) nicht fest.

22.07.2015

Im sommerlich aufgeheizten Ratssaal Bad Düben gab es wegen einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 107 000 Euro an die Arbeiterwohlfahrt (Awo) am Donnerstag auch noch eine recht hitzige Stadtratsdebatte.

21.07.2015

Die Signale im kleinen kurstädtischen Politikbetrieb standen bis jetzt auf Grün, wenn es um eine Anbindung Bad Dübens ans mitteldeutsche S-Bahn-Netz, sprich den City-Tunnel Leipzig ging.

20.07.2015
Anzeige