Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Neues Maskottchen: Kinder-Biber wird am Sonnabend getauft
Region Bad Düben Neues Maskottchen: Kinder-Biber wird am Sonnabend getauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 16.03.2010
Das neue Biber-Maskottchen Quelle: privat
Anzeige
Dübener Heide

  Dem voraus ging ein Wettbewerb, bei dem die Patenschulen des Vereins aufgerufen waren, Namensvorschläge zu bringen. Daran beteiligten sich die Heidegrundschule in Bad Düben und die Grundschule in Laußig sowie Schulen aus Eilenburg, Bad Schmiedberg, Schköna, Rösa und Bitterfeld-Wolfen. Insgesamt wurden 20 originelle Namensvorschläge wie Pauli, Mister Knack oder Fred Nagezahn eingereicht.

Die neue Figur soll „Kindern in der Dübener Heide die Heimat, Natur und Umwelt spielerisch näher bringen“, sagte Kati Ehlert, zuständig für Umweltbildung im Naturpark Dübener Heide. In Bad Schmiedeberg kommen am Sonnabend die 70 Junior Ranger des Naturparks Dübener Heide und weitere der Naturparks Drömling und Fläming zu einem „begegnungsreichen Abenteuertag im Biberland zusammen“, machte Ehlert neugierig.

In der „frühlingshaften Naturkulisse“ am Wasserschloss werde sich an diesem Tag neben den spannenden Begegnungstreffen alles um Meister Bockert, den Heidebiber, drehen, der das Wappentier des Naturparks Dübener Heide ist. Die Gewinnerschulen des Namenswettbewerbs werden ebenfalls vertreten sein und würden sich an der Seite der Naturpark- und Gästeführer auf Biber-Entdeckertouren rund um das Wasserschloss begeben.

Um Das Thema Biber geht es an Ostern auch in mehreren Exkursionen durch die Dübener Heide. „Meister Bockert und sein Wirken – Ein Wanderung rund um den Biber am Eisenhammer“ heißt es Karfreitag um 14 Uhr. Naturparkführerin Birgit Rabe nimmt Interessierte mit auf eine Tour durch den Lebensraum des „Architekten“ am Eisenhammer. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Köhlerei. „Der Muldestausee und der Biber“ heißt es Ostermontag. Wie sich de Biber einen Platz am Stausee eroberte, erklärt und zeigt Michael Bier auf seiner Tour. Diese beginnt um 10 Uhr am Parkplatz vor dem Haus am See in Schlaitz. „Auf der Suche nach Frosch und Co.“ geht es Ostersonntag mit Birgit Rabe. Die Wanderung startet am Parkplatz Neumühle bei Pressel um 14 Uhr und führt ins Presseler Heidewald- und Moorgebiet. Für alle Touren wird in ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 7,50 Euro pro Person erhoben. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind kostenfrei dabei.  Die Tour erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung unter 03423/758370, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Festes, möglichst wasserfestes Schuhwerk sei laut Rabe bei den Exkursionen „unbedingte Voraussetzung“.

Naturpark Dübener Heide

nf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Je mehr ihr mitmacht, umso weniger haben wir zum Schluss an", gab Präsident Jens Mühlbach vom Söllichauer Karnevalverein den weiblichen Gästen zu verstehen, die zur großen Frauentagsparty nach Authausen gekommen waren.

15.03.2010

Die ehemalige Tip-Kaufhalle im Wohngebiet am Windmühlenweg in Bad Düben vis-a-vis der Mittelschule ist für die Stadt nicht nur optisch ein Problem. Der sich darin befindende Getränkemarkt zieht nahezu täglich Kundschaft an, die vor Ort die eine oder andere Flasche mit Hochprozentigem öffnet – und das meist vor dem Markt, einem öffentlichen Platz, und vor den Augen von Kindern und Jugendlichen.

15.03.2010

Am Freitagabend lud das Schülerensemble der Mittelschule Mockrehna zur Aufführung eines Musicals in den Saal nach Wildenhain. Die fast vierzig Akteure auf und vor der Bühne setzten sich aus dem 28-köpfigen Schulchor und elf Mitgliedern der Theatergruppe zusammen, die wöchentlich unter Leitung von Marina Keller aus Hohenprießnitz und Helga Streubel proben.

15.03.2010
Anzeige