Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nordspange in Bad Düben: Straßenschäden bremsen Autofahrer aus

Straßenverkehr Nordspange in Bad Düben: Straßenschäden bremsen Autofahrer aus

Auf der Nordspange in Bad Düben fordern Verkehrsschilder weiterhin unmissverständlich dazu auf, dass Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen müssen. 50 statt 70 km/h sind geboten, zudem besteht auf dieser Straße Überholverbot. Warum das so ist, erklärt Peter Stracke von der Pressestelle des Landratsamts Nordsachsen.

50 statt 70 km/h heißt es auf Dübens Nordspange. Grund sind Straßenschäden.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Auf der Nordspange in Bad Düben fordern Verkehrsschilder weiterhin unmissverständlich dazu auf, dass Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen müssen. 50 statt 70 km/h sind geboten, zudem besteht auf dieser Straße Überholverbot. Warum das so ist, sagt Peter Stracke von der Stabsstelle Presse/Öffentlichkeitsarbeit im Landratsamt Nordsachsen: „Die Gründe für die Geschwindigkeitsreduzierung waren die auftretenden Straßen- und Winterschäden.“ Zudem bestehe am Abzweig Gustav-Adolf-Straße eine weitere Schadstelle, weil dort der Fahrbahn-Belag Verformungen aufweise. Die schlimmsten Stellen, so Stracke, werden von Mitarbeitern der Straßenmeisterei Eilenburg regelmäßig mit Kaltmischgut geflickt. Da die Schadstellen sehr nah beieinander liegen und die Fahrbahn schon große Unebenheiten vorweist, wurde die Geschwindigkeitsreduzierung in Absprache mit dem zuständigen Verkehrsamt des Landratesamtes bereits im Januar vorgenommen.

Indes tauchen auch immer mal wieder Anregungen von Leuten auf, die eine grundsätzliche 50 km/h-Regelung für überlegenswert halten. Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) kann dies nachvollziehen. Gerade für Ortsunkundige komme es in der Kurve bei höheren Geschwindigkeiten immer wieder zu Problemen. Auch sie habe solche Situationen schon mehrfach beobachtet. „50 km/h halte ich für völlig angemessen“, so Münster. Diese Entscheidung könne allerdings nicht die Stadt treffen. Aus dem Landratsamt Nordsachsen heißt es allerdings dazu: „Eine grundsätzliche Überlegung für eine dauerhafte Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h ist uns nicht bekannt.“

Unklar ist derzeit, wann die Begrenzung wieder aufgehoben wird und ob es zuvor noch weiterreichende Straßenbaumaßnahmen in diesem Bereich gibt.

Von Kathrin Kabelitz

Bad Düben 51.5943957 12.5893753
Bad Düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.09.2017 - 11:25 Uhr

Stadtliga: Zieger schießt Brehmer in Führung - und gleicht selbst wieder aus / Rotation II verspielt fast 4:0-Führung / MoGoNo - Eintracht-Süd abgesagt

mehr