Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Obermühle in Bad Düben: Stadtrat Wartenburger kauft Wohnung

Obermühle in Bad Düben: Stadtrat Wartenburger kauft Wohnung

Die Hausmeisterwohnung, die im Zuge von Umbau und Sanierung der Obermühle in Bad Düben ausgebaut wird, verkauft die Stadt an Werner Wartenburger. Der Stadtrat (SPD/Bürgerkreis), der als erklärter Liebhaber der Obermühle gilt, hilft damit der Kommune, die Großinvestition in einer Gesamthöhe von 1,5 Millionen Euro zu stemmen.

Der Kaufpreis, der den Sanierungs- beziehungsweise Baukosten entspricht, wird mit knapp 150 000 Euro angegeben.

Wie berichtet, möchte Bad Düben bis zum Jahr 2017 Schauwerkstätten in den Mühlengebäuden einrichten. Für die Kurstadt, die eine 80-Prozent-Unterstützung aus dem Programm wirtschaftsnaher Infrastruktur sicher hat, ist die Obermühle ein wichtiger Bestandteil im Kurortentwicklungskonzept und im Prädikatisierungs-Verfahren.

Nach den Bauarbeiten werden in der Obermühle rund 700 Quadratmeter Nutzfläche auf drei Etagen zur Verfügung stehen. Neben der (nicht geförderten) Wohnung wurden mit dem Verein Museumsdorf auch die Aufteilung der Schauwerkstätten abgestimmt. Danach sollen ins Erdgeschoss neben einem Foyer mit Ausstellung Eisenhammer und handwerkliche Schmiede, eine Schauwerkstatt Druck- und Papierherstellung, Wäscherolle und Ölmühle Platz finden. Im Obergeschoss können Werkstätten des Schuh-, Schindel- und Korbmachers und Besenbinders sowie eine Seifenmanufaktur untergebracht werden. Daneben werden Bibliothek und Vortragsraum sowie eine Wechselausstellung zur Industrie- und Mühlengeschichte Platz finden. Im Dachgeschoss, das wie das Obergeschoss dank eines Fahrstuhls behindertengerecht zugänglich sein wird, soll das Seilerhandwerk gezeigt werden.

Die Obermühle ist die älteste Wassermühle am Schleifbach und einzigartig in der Region. Erstmalig wurde sie 1531 urkundlich erwähnt. Der Mühlbetrieb wurde Ende der 1940er Jahre eingestellt. Seit 2002 hat sie wieder ein Wasserrad. Die Mühle befindet sich im Eigentum der Stadt und wird vom Verein Museumsdorf Dübener Heide betrieben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.09.2015

Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr