Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Perspektivwechsel: Bad Dübens Bürgermeisterin zieht's in der Kita "Märchenland" aufs Töpfchen
Region Bad Düben Perspektivwechsel: Bad Dübens Bürgermeisterin zieht's in der Kita "Märchenland" aufs Töpfchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 28.08.2012
Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster malt mit Kindern aus dem „Märchenland“. Sie nahm an der Aktion Perspektivwechsel teil, betreute die Zweijährigen einen Vormittag lang. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Bad Düben

Die erste große Herausforderung ließ gleich bei Dienstantritt früh morgens um 8 Uhr nicht lange auf sich warten: Es ging aufs Töpfchen. Und da musste die Stadtchefin kräftig anpacken, die Knirpse ausziehen, auf die Mini-Toiletten heben, nebenbei bespaßen, runter heben, anziehen, Hände waschen, Hände abtrocknen und Ärmchen eincremen.

Entspannter ging es dann schon beim Malen zu. Die Kinder umgarnten ihre neue Tante. „Jetzt müssen sie jedem ein Bild malen", sagt Vera Mittelfeldt, seit 25 Jahren Kindergärtnerin. Sie und Kita-Chefin Sieglinde Wuttke beobachteten das Treiben. Hilfestellung brauchte die Stadtchefin nicht. „Ich habe erst vor drei Wochen mit meiner zweijährigen Nichte und meinem einjährigen Neffen gemalt", erzählte sie.

Münsters Kita-Ausflug fand im Rahmen der Aktion Perspektivwechsel statt. Sachsenweit nehmen 100 Politiker, Verwaltungsleute und Unternehmer daran teil. Sie sollen Einblicke in den Alltag von sozialen Einrichtungen erhalten, um diese besser wertschätzen zu können.

Nach dem Malen standen Äpfel schälen, Tee ausgeben, der zweite Töpfchen-Gang, Spielen an der Luft und später Mittagessen auf dem Plan. An den Milchreis kam die Bürgermeisterin jedoch nicht ran – den mag sie allgemein nicht. Den Erzieherinnen zollte sie jedenfalls Respekt für deren tägliche Arbeit. Das Fazit von Kita-Chefin Wuttke: „Sie macht das hervorragend. Man merkt, dass sie einen guten Draht zu Kindern hat."

Am Montag war bereits CDU-Stadtrat und Unternehmer Mike Kühne beim Awo-Pflegedienst im Einsatz, Donnerstag wird SPD-Kreisrat Heiko Wittig im Pflegeheim erwartet.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben/Laußig. In der Stadt Bad Düben sind die Übernachtungszahlen rückläufig. Während das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen für das Jahr 2011 noch 131.734 Übernachtungen registrierte, sank die Zahl um 1424 auf 130.310 im Jahr 2012. Vor zwei Jahren standen acht Beherbergungsstätten mit insgesamt 633 Betten in der Kurstadt zur Verfügung, 2012 waren es ebenfalls acht mit 646 Betten.

27.08.2012

Das neue Schuljahr hat schon begonnen. Zumindest für die Lehrer in der Region. Bereits zwei Wochen vor dem offiziellen Start sind die Ferien beendet, bereiten Schulleitung und Lehrerkollegium alles für das kommende Schuljahr vor.

26.08.2012

Der 16-jährige Junge aus Bad Düben, den Taucher am Donnerstag tot in einem Kiessee nahe der Kleinstadt entdeckt haben, ist ertrunken. Dies sei das Ergebnis der Obduktion, teilte die Staatsanwaltschaft Leipzig am Freitag mit.

24.08.2012
Anzeige