Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Prävention einmal anders
Region Bad Düben Prävention einmal anders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 05.05.2010
Anzeige

. Zum siebten Male richteten die Polizeibeamten das Sportfest aus.

Sport statt Gewalt ist eine Veranstaltung der polizeilichen Kriminalprävention und der alljährliche Höhepunkt in diesem Bereich. „Die Veranstaltung in der Bad Dübener Dienststelle ist in dieser Größenordnung damit bundesweit einzigartig", sagte Polizeihauptkommissar Uwe Kulawinski. Alle teilnehmenden Kindertagesstätten, Schulen und Gymnasien mussten sich einem leichtathletischen Dreikampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf stellen. Dazu gab es unterschiedliche Teamwettbewerbe wie Brennball, Tauziehen und Staffellauf.

Über 50 Polizisten waren drei Tage im Einsatz und notierten sich Weiten und Zeiten der sportlichen Schüler. „Wir sind heute mit 96 Kindern dabei. Für uns ist der Wettkampf Tradition und fester Bestandteil unseres Veranstaltungsplanes. Der Wettkampf glänzt jedes Jahr mit einer Top-Organisation", war Hanno Lindner, Sportlehrer aus der Bad Dübener Heide-Grundschule begeistert.

Neben den Wettkämpfen auf dem Sportplatz gab es in den Randbereichen zahlreiche Möglichkeiten sich bei verschiedenen Übungen auszuprobieren. So hatte der Landessportbund Sachsen sein Spielmobil mitgebracht, und ganz Mutige konnten sich beim Kistenstapeln ausprobieren. Auch Drittklässlerin Josefine Wünsch aus der Heide-Grundschule testete ihr Können beim Stapeln. Doch schon nach der fünften Kiste fiel die wacklige Konstruktion um. „Das ist nicht so mein Ding. Auf der Laufbahn und in der Weitsprunggrube bin ich besser", sagte die Dritteklässlerin.

Gleich daneben zeigte Detlef Chabierski vom der Taekwondo-Abteilung des SV Bad Düben einige Ausschnitte aus dem Angebot der asiatischen Kampfsportart. Jedes Kind durfte sich anschließend bei verschiedenen Übungen testen. Zudem gab es vom Präventionsteam der Landespolizeidirektion Vorträge zur Gewaltvermeidung. Bis zum Mittag wurden schließlich die besten und schnellsten Teilnehmer und Schulen ermittelt.

Den großen Staffelwanderpokal durften schließlich die Mädchen und Jungen der Grundschule Laußig vor der Heide-Grundschule und der Grundschule Krostitz mit nach Hause nehmen. Die Wertung der Drittklässler beim Brennball gewann die Grundschule Laußig vor Authausen und der evangelischen Grundschule Bad Düben. Bei den Viertklässlern gewann die Grundschule Laußig vor Zschepplin und Authausen. Die besten Sportler im leichtathletischen Mehrkampf waren in den dritten Klassenstufen Josefine Wünsch (Heidegrundschule Bad Düben) und Rick Standke (Grundschule Krostitz). Bei den vierten Klassen waren Jenny Grieser (Grundschule Laußig) und Joseph Bresack (evangelische Grundschule Bad Düben) die Besten.

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php1ak30X20100504162506.jpg]
Schnaditz. Eine etwa 500 Quadratmeter große Wiese am Schloss in Schnaditz sorgt zurzeit in den Reihen des Ortschaftsrates für Zündstoff.

04.05.2010

Großes Aufatmen ging in den Reihen der Naturparkfest-Organisatoren, denn das Wetter hatte nicht gehalten, was es versprochen hatte. Statt Regen gab es angenehmes Frühlingswetter.

03.05.2010

Beim Frühlingsfest in Gruna hieß es: Nicht sitzen und zuschauen, sondern gemeinsam aktiv werden. Wie in jedem Jahr hatten die Fördervereinsfreunde um Charlotte Welzel wieder mehrere Stationen aufgebaut, an denen die Gäste ihre Kräfte oder Geschicklichkeit messen konnten.

02.05.2010
Anzeige