Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Premiere gelungen – erster Frischemarkt in Bad Düben findet große Resonanz
Region Bad Düben Premiere gelungen – erster Frischemarkt in Bad Düben findet große Resonanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.05.2017
Valentina Düster, Sylvia Fritzsche und Iman Gazaeva (von links) hatten frisches Obst,Gemüse und Kräuter aus den Bad Dübener Kleingärten im Angebot. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Ein Gläschen selbstgemachte Maibowle kann man auch schon mal am Vormittag trinken. Pünktlich um 9 Uhr stieß Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) mit Stadträten, Händlern, Organisatoren und Besuchern des 1. Regio-Frische-Marktes in Bad Düben an. Elf Händler hatten ihre regionalen Produkte zur Premiere auf dem Marktplatz aufgebaut. Heimische Direktvermarkter, Bauern, Produzenten und Händler aus der Region wollen sich künftig, unter der Regie der Kurstadt, in der Saison zwischen Mai und Oktober immer jeden ersten Sonnabend vor dem Bad Dübener Rathaus präsentieren.

Drei Händler sagen kurzfristig ab – Premiere trotzdem gelungen

Barbara Paul von der Stadtverwaltung organisierte ein halbes Jahr lang die Premiere, nahm Kontakt mit Händlern, Kleingärtnern und anderen Anbietern auf. „Mit der Premiere bin ich recht zufrieden. Einziger Wermutstropfen ist, das kurzfristig drei Händler absprangen. Einer wegen Krankheit, zwei ohne Begründung. Aber die anderen haben sich viel Mühe gegeben“, freute sich Paul.

Darunter auch der örtliche Kleingartenverein Heidegrund die mit anderen Hobbygärtnern der Stadt einen Stand betreuten. „Bei uns gibt es Kopfsalat, Tomatenpflanzen, Äpfel, Rhabarber, frische Eier und jede Menge Kräuter“, zählte Sylvia Fritzsche auf. Ehemann Lutz, seit einigen Tagen offizieller Stadtchronist (wir berichteten), hatte zuvor in seinen Akten gewälzt und noch ein kleines Jubiläum verkündet. Denn im Wochenblatt Nummer 36 aus dem Jahre 1857 wurde damals der erste Dübener Wochenmarkt angekündigt. Das ist in diesem Jahr 160 Jahre her.

Zum Start wird mit einem Glas Maibowle angestoßen. Quelle: Steffen Brost

Auch Astrid Münster ist mit der Resonanz zur Premiere recht zufrieden. „Das ist heute ein Anfang. Wenn sich das herumspricht, ist auch noch mehr los. Allein für den Markt im Juni haben sich jetzt schon 16 Händler angekündigt“, sagte Münster.

Wurst aus Thallwitz, Honig aus Burgkemnitz, Käse aus Grimma

Die Besucher konnten aus einer Vielzahl an Angeboten auswählen. So war aus Mörtitz der Heidelbeergarten mit seiner Geschenkeschmiede vertreten, Imker Wolfgang Spindler aus Burgkemnitz bot Honig an, die Kyhnaer steuern Spargel bei, Petra Mahler hatte Obst und Gemüse im Gepäck, aus Thallwitz war Fleisch und Wurst vertreten und ein Grimmaer Käsestand bot frische Molkereiprodukte feil. „Eigentlich wollten wir noch einen Winzer aus Sachsen-Anhalt oder Sachsen gewinnen. Doch das ist uns noch nicht gelungen. Wir bleiben dran und hatten diesmal einen Weinhändler aus Wittenberg dabei. Den Part des besonderen thematischen Standes, den es zu jedem Frischemarkt geben soll, übernahm bei der Erstauflage Martina Barth aus Ogkeln bei Bad Schmiedeberg“, informierte Paul.

Kräuterfrau bringt Gierschkuchen mit

Die Kräuterfrau hatte auch noch selbstgebackenen Gierschkuchen mitgebracht. „Giersch ist eigentlich der Gärtnerschreck, weil es viele als Unkraut sehen. Doch es ist eine Heilpflanze gegen Gicht. Ich benutze es für Kuchen oder auch für Salate“, erzählte Barth.

Gut besucht waren die regionalen Stände des 1.Regio-Frische-Marktes auf dem Bad Dübener Marktplatz. Quelle: Steffen Brost

Bei den Marktbesuchern kam die Premiere gut an. Vielen nutzten den Vormittag zu einem Besuch und kleinen Einkäufen. „Ich kaufe lieber beim Bauern als im Supermarkt, wenn es die Möglichkeit gibt. Wenn es so etwas jetzt regelmäßig in der Saison gibt, finde ich das richtig klasse“, sagte Grit Schlaak aus Bad Düben.

Die nächsten Termine stehen schon fest. Die Markttage finden am 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September sowie am 7. Oktober von 9 bis 13 Uhr statt. Interessierte können sich jederzeit bei Barbara Paul unter der Telefonnummer 034243 72253 telefonisch anmelden.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch im Landkreis Nordsachsen wird die Konkurrenz der Jugendweihe-Anbieter härter, worunter vor allem der Sächsische Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe als langjähriger Platzhirsch leidet. 700 Teilnehmer zählt der Verband in diesem Jahr, im vergangenen waren es 950.

06.05.2017

Der Abriss von Wohnblockruinen, das NaturSportBad, der neue Hort oder auch die Obermühle – das sind nur einige der Vorhaben, die Bad Düben in den nächsten beiden Jahren angehen will. Die Millionen schweren Investitionen werden das Gesicht der Kurstadt verändern, hinterlassen aber auch in der Stadtkasse deutliche Spuren.

06.05.2017

Bei seinen Rechnerchen zur Ausstellung „400 Jahre Dreißigjähriger Krieg“ stieß Hobbyhistoriker Günter Tempelhof aus Bad Düben auf ein Notenblatt ‚Erinnerung an Bad Düben“, ein Marsch von Herrmann Georg aus dem Jahre 1920. Das Liedgut muss bewahrt werden, dachte sich Tempelhof. Mit professioneller Hilfe ist daraus jetzt ein kleines Orchesterstück geworden.

05.05.2017
Anzeige