Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Probe-Injektion für das Landschaftsmuseum auf der Dübener Burg

Standsicherheit Probe-Injektion für das Landschaftsmuseum auf der Dübener Burg

Das Amtshaus (Museum) steht auf wackligen Füßen. Wie das Landschaftsmuseum am besten standsicher wird, darüber gibt es auch nach den inzwischen ausgewerteten Bohrsondierungen im Februar noch keine endgültige Gewissheit. Die Gutachter halten eine Stabilisierung des Gründungsbereiches mittels Zement-Injektionen im Niederdruckverfahren für möglich

Der Burgberg in Bad Düben.

Quelle: Wolfgang Sens

Bad Düben. Das Amtshaus (Museum) steht auf wackligen Füßen. Eine Hochwasser-Spätfolge für deren Beseitigung die Stadt daher 720 000 Euro aus Hochwassermitteln zur Verfügung hat. Wie das Landschaftsmuseum am besten standsicher wird, darüber gibt es auch nach den inzwischen ausgewerteten Bohrsondierungen im Februar noch keine endgültige Gewissheit. Die Gutachter halten eine Stabilisierung des Gründungsbereiches mittels Zement-Injektionen im Niederdruckverfahren für möglich. „Aber eine 100-prozentige Garantie dafür gibt es nicht“, so Bau- und Bürgeramtsleiter Thomas Brandt.

Probe-Injektion im Mai

Deshalb sei jetzt die Entscheidung gefallen, im Mai zunächsteine Probe-Injektion durchzuführen. Nach deren Auswertung solle dann das genauere weitere Vorgehen festgelegt werden. Die eigentlichen Stabilisierungsarbeiten werden so voraussichtlich im Spätherbst und damit etwa ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant beginnen.

Ein Fragezeichen steht somit auch hinter der Gabionen-Stützwand am Fuße des Berges, für die ebenfalls 100 000 Euro Hochwassergelder zur Verfügung stehen. Die mit Steinen befüllten Drahtgitterkörbe sollen verhindern, dass die übertretende Mulde den Burgberg weiter ausspült. „Doch eventuell“, so Thomas Brandt „erweitern wir nun die Injektionen räumlich. Und da vorher eine Stützwand zu bauen, das würde wenig Sinn machen.“

Im Frühjahr starten Innenarbeiten

Erst nach Abschluss der Arbeiten im Baugrund, und damit wohl im Frühjahr nächsten Jahres, geht es im Inneren des Museums-Gebäudes weiter. Die Geschossdecken werden geöffnet, die einzelnen Decken zusätzlich mittels Stahlstäben mit den Außenwänden verspannt. Der Fachmann spricht hier von einem Zuganker. Da von den Arbeiten an den Außenwänden und den Geschossdecken zwangsläufig auch Innenwände betroffen sind, müssen anschließend umfangreiche Maler- und Putzarbeiten folgen, der Fußboden wieder eingebaut werden.

Arbeit am Konzept

Zeitlich parallel erarbeitet die Stadt Bad Düben derzeit an einer inhaltlichen Neugestaltung des Museums. Das ist wiederum auch für die Bauleute interessant. Denn von dem Konzept hängt beispielsweise ab, ob der geplante Fahrstuhl nur in die unteren beiden Etagen oder bis ins Dachgeschoss fahren muss. Kommt unters Dach nur ein Lager, müsste der Lift nicht zwingend bis dorthin fahren. Fährt er dagegen bis ganz hoch, müssten wir für diesen das Dach öffnen, konstatiert Thomas Brandt.

Wie teuer der Fahrstuhl wird, der im Gegensatz zu den anderen Arbeiten nicht im Hochwasseretat enthalten ist und über das Programm Attraktive Stadt- und Ortsteilzentren mit einer Zwei-Drittel-Förderung von Bund und Land gefördert wird, steht damit noch nicht fest. Das betrifft auch die genauen Schließzeiten des Museums, das aber zumindest in diesen Sommerferien geöffnet bleibt.

Von Ilka Fischer

Bad Düben 51.5943957 12.5893753
Bad Düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr