Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Qualitäts-Siegel für Dübens Tourist-Info

Qualitäts-Siegel für Dübens Tourist-Info

 Bad Düben. Cornelia Richter, Jenny Schwamberger und Rowena Hiersemann haben allen Grund zum Lachen, denn die zurückliegende, einige Wochen andauernde zusätzliche Arbeit hat sich gelohnt.

Voriger Artikel
Katzen-Plage in Bad Düben: Fallen aus dem Eilenburger Tierheim sind bisher erfolglos
Nächster Artikel
Briten besuchen Schloss Schnaditz

Jenny Schwamberger, Rowena Hiersemannund Cornelia Richter vor der Touristinformation Bad Düben mit dem Q.

Quelle: Heike Nyari

Die Mitarbeiterinnen der Bad Dübener Touristinformation erhielten das „Q“ – ein besonderes Qualitätssiegel im Servicebereich vom Landestourismusverband Sachsen. Doch so ein Zertifikat wird natürlich niemanden hinterhergeworfen, sondern erfordert diszipliniertes, selbstkritisches und konsequentes Agieren im Bereich der Serviceoptimierung. Um überhaupt an der Initiative ServiceQualität Deutschland teilnehmen zu können, absolvierten Cornelia Richter und Jenny Schwamberger im November zunächst eine Ausbildung zum sogenannten Qualitätscoach. Dabei wurden die beiden Frauen befähigt, Arbeitsabläufe von außen her zu betrachten, also seinen eigenen Service durch die Kundenbrille zu sehen. Das wiederum soll helfen, Kundenwünsche besser zu erkennen, Schwachstellen aufzuzeigen, Arbeitsabläufe besser zu gestalten und zu optimieren und soll helfen, Fehler zu vermeiden. „In den Seminaren wurde uns aktuelles Wissen zum Qualitätsmanagement vermittelt und wir erhielten hilfreiche Werkzeuge für die betriebliche Umsetzung in die Hand“, erklärte Cornelia Richter. Der Zertifizierungsprozess selbst bedeutete die konsequente Umsetzung der Schulungsinhalte durch alle drei Mitarbeiter in der Touristinformation am Paradeplatz. „Wir erhielten vom Landestourismusverband Sachsen einen großen Arbeitsordner und dann hieß es Hausaufgaben machen. Innerhalb mehrerer Wochen erarbeiteten Cornelia Richter, Jenny Schwamberger und Rowena Hiersemann zum Beispiel mehrere Maßnahmenpläne und die sogenannte Servicekette. Letztere beinhaltet alle Schritte, von der Erstinformation des Gastes noch vor der Anreise, den Empfang vor Ort, die Betreuung bis hin zur Erfassung der Gästezufriedenheit. Ende Mai reichte Bürgermeisterin Astrid Münster die erarbeiteten Unterlagen einschließlich eines Qualitäts-Teamversprechens an den Tourismusverband ein. Nun folgte die Antwort in Form eines umfangreichen Prüfberichts ServiceQualität Deutschland in Sachsen, Stufe I die Stadt. Eine würdige und medienwirksame Auszeichnungsveranstaltung erfolgt seitens des Verbandes zu einem späteren Zeitpunkt. Da hängt sie nun für jedermann sichtbar am Eingangsbereich – die neue Plakette. Und wie weiter? Das Qualitätssiegel darf durch die Stadt nun auch im Internet, in Gastgeberverzeichnissen und anderen Printmedien genutzt werden. „Doch auf den erworbenen Lorbeeren kann sich nicht ausgeruht werden“, erklärt Cornelia Richter, denn jetzt beginne der nächste wichtige Schritt. Wie Jenny Schwamberger hinzufügte, müssen nun alle erarbeiteten Maßnahmen in die Praxis umgesetzt werden, „was wir wiederum bis 2013 nachweisen müssen“. Ein neuer Plan ist zeitgleich einzureichen. Hinter dem Management ServiceQualität Deutschland, dass seit Juni 2009 europaweit anerkannt ist, stehen mittlerweile alle deutschen Bundeländer. Sie alle haben sich länderübergreifend einem gemeinsamen qualitätsbewussten Ziel verschrieben: Die Dienstleistungsqualität im Reiseland Deutschland soll flächendeckend gesichert und ausgebaut sowie zum Aushängeschild im Deutschlandtourismus werden.

Heike Nyari

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr