Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Radfahrer kracht in Bad Düben gegen Audi und verletzt sich schwer am Kopf
Region Bad Düben Radfahrer kracht in Bad Düben gegen Audi und verletzt sich schwer am Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 05.08.2016
Ein 60-Jähriger ist bei einem Unfall in Bad Düben lebensgefährlich verletzt worden (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Bad Düben

Bei einem tragischen Unfall ist am Donnerstag in Bad Düben ein 60-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Radfahrer wollte die Schmiedeberger Straße überqueren und achtete dabei nicht auf den von links heranfahrenden Audi, der auf der Hauptstraße fuhr.

Zwar versuchte dessen Fahrer (36) noch auszuweichen, doch es war bereits zu spät. Der 60-Jährige stieß gegen den A 4 und zog sich so schwere Kopfverletzungen zu, dass er in einer Leipziger Klinik notoperiert werden musste. Derzeit wird er intensiv-medizinisch betreut, schwebt wohl aber nach wie vor in Lebensgefahr. Der Schaden am Audi, dessen Fahrer unverletzt blieb, betrug 2.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Von gap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Heide Spa Hotel wurde nun schon zum dritten Mal in Folge rezertifiziert und hat mit erreichten 636 Punkten – erforderlich waren 400 – mit Auszeichnung abgeschlossen. Auch in Zukunft darf sich das Haus mit dem Titel Vier-Sterne-Superior-Hotel schmücken.

09.08.2016

Neun Monate ist es her, seit in Düben die Nachricht die Runde machte, dass die Evangelische Grundschule ab diesem Schuljahr als weiterführende Schule durchstarten will und zum Schulzentrum ausgebaut werden soll. Seit dem ist viel passiert.

05.08.2016

Drei Sparten aus Eilenburg und eine aus Bad Düben empfingen in dieser Woche die Jury im aktuellen Wettbewerb „Erlebniswelt Kleingarten“ des Landkreises Nordsachsen. 14 Anlagen bewerben sich diesmal, nach drei Jahren Pause, um Preisgelder und Sachpreise.

04.08.2016
Anzeige