Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Sächsischer Wandertag: Bad Düben scheitert mit Bewerbung
Region Bad Düben Sächsischer Wandertag: Bad Düben scheitert mit Bewerbung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 27.05.2010
Die Heide-Biber-Tour - ein Qualitätswanderweg in der Dübener Heide. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Bad Düben

Inoffiziell steht der Kandidat aber längst fest: Die Stadt Markkleeberg und nicht die Dübener Heide mit Bad Düben wird es sein. Das bestätigte gestern Heidrun Hiemer, Leiterin der zuständigen Kommission der Landesarbeitsgemeinschaft Wandern, gegenüber der Kreiszeitung.

Die Entscheidung für eine der zwei Städte ist der Jury offenbar nicht leicht gefallen. „Die Bewerbung von Bad Düben war sehr gut und die Voraussetzungen, so ein Event durchzuführen, sind ebenfalls gegeben. Am Ende mussten wir uns zwischen den beiden Favoriten entscheiden. Es ist leider so“, teilte Hiemer auf Anfrage mit. Details wurden nicht bekannt.

Die Stadt Bad Düben hatte sich mit dem Naturpark Dübener Heide als Partner beworben. Wildtiererlebnis, Heimatgeschichte, Mühlen sowie Gesundheitswandern sollten im Rahmen des Tages eine Rolle spielen. Weitere Ideen gingen in Richtung Nachtwanderung, kulinarische Entdeckungsreise, Radtouren und Nordic-Walking. „Je vielfältiger das Angebot, um so größer ist die Chance, dass viele Wanderer auch bei uns übernachten“, sagte Joachim Brinkel, Vorsitzender der Ortsgruppe Bad Düben des Vereins Dübener Heide, auf einer Beratung im Frühjahr. Die Entscheidung für Markkleeberg sieht er gelassen. „Das ist der Lauf der Dinge. Bei einer Ausschreibung gibt es immer einen Gewinner und Verlierer. Wir werden irgendwann eine neue Chance bekommen und die auch nutzen.“

Naturparkleiter Thomas Klepel sagte: „Wir hätten uns schon gewünscht, dass erstmals ein sächsischer Wandertag von einem sächsischen Wanderverein ausgerichtet wird, um ehrenamtliche Strukturen zu stärken. Das wäre in Sachsen ein Novum gewesen.“ Der Heideverein, der Träger des Naturparks ist, habe mit der Stadt Bad Düben ein Konzept abgegeben, „das die klassischen Wandertagthemen mit aktuellen Trends der Deutschen Wanderbewegung“ verknüpfte. „Uns war aber auch klar, dass die Tourismus-Politik im Freistaat sich mit dem Südraum Leipzig sympathisiert und wir es mit der länderübergreifenden Region in Nordsachsen schwer haben würden.“

Markkleeberg jubelt unterdessen. Der dortige Oberbürgermeister Bernd Klose (SPD) will voraussichtlich am Sonntag selbst nach Großschönau ins Zittauer Gebirge reisen, wo der zweite Sächsische Wandertag dieses Wochenende ausgetragen wird, um bei der offiziellen Ernennung dabei zu sein, hieß es aus dem Rathaus.

Bereits heute findet in Großschönau ein Fachforum für Wegewarte statt. Am Abend wird Manuel Andrack, bekannt aus der Harald-Schmidt-Show, eine Lesung halten. Wanderungen stehen dann am Sonnabend und Sonntag im Mittelpunkt des Sächsischen Wandertages.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig/Authausen. Nach den nunmehr fehlenden zwei Schülern für die Eröffnung einer neuen ersten Klasse in der Grundschule Authausen (wir berichteten) verfolgt die Gemeinde eine neue Strategie, um wenigstens einen Schulstandort für die insgesamt acht Ortschaften langfristig zu sichern.

26.05.2010

Petra Wolle ist Integrationslehrerin. Zweieinhalb Jahre hat sich die studierte Pädagogin von der Mittelschule Bad Düben für diesen zusätzlichen Job ausbilden lassen.

26.05.2010

Keine Mühle gab es zu Pfingstmontag am Schloss Schnaditz zu besichtigen. Dennoch stiegen zahlreiche Radler dort ab und schauten sich die Werke der Künstler an.

25.05.2010
Anzeige