Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Saisonauftakt in der Naturparkregion: Heidemesse lockt nach Schwemsal
Region Bad Düben Saisonauftakt in der Naturparkregion: Heidemesse lockt nach Schwemsal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.03.2016
Auf einen Schluck leckeren Apfelsaft laden Veronika Leißner (links) und Mareen Hielscher vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen Heidemönch Roland Gempe an ihrem Stand ein. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Schwemsal

Großer Andrang bei der Heidemesse in Schwemsal bei Bad Düben: Die achte Auflage stand unter dem Motto „Was die Dübener Heide bietet: Bildung, Erlebnis, Kultur und Genuss“. 25 Partner und Einrichtungen aus der Region mit Bildungs-, Erlebnis- und Freizeitangeboten aus den Bereichen Wandern, Radfahren und Bootstouren präsentierten sich zwei Tage lang den Besuchern.

„Unsere kleine grüne Woche ist der Saisonauftakt für die Region“, erklärte Axel Mitzka, Vorsitzender des Naturparkträgervereins Dübener Heide. Neben Bildungs- und Erlebnisangeboten von Forstämtern, Naturpark- und Gästeführern kam auch der Genuss nicht zu kurz.

Und davon hatte Klaus Wirtz vom gleichnamigen Teehaus jede Menge an Bord. An die 2000 Sorten Tees hat der Experte mittlerweile in seinem Sortiment. Die Zutaten findet er ausschließlich in der Dübener Heide. Die neueste Errungenschaft heißt „Wildkätzchentee“, den er anlässlich der ersten Sichtungen der Wildkatze in der Dübener Heide kreierte. Für Naschkatzen hatte Ingrid Juhnke von der Laußiger Biskuit-Manufaktur das Richtige dabei. „Mittlerweile gibt es unsere 30 verschiedenen Kekskreationen nicht nur in ausgewählten Shops zwischen Bad Düben und Leipzig, sondern auch im Supermarkt“, erzählte Ingrid Juhnke.

Die Schau hatte aber auch viel Informatives zu bieten. Die Gästeführer Kathrin Hildebrandt und Iris Elz präsentierten ihre Führungen durch den Naturpark. Mitten unter die Besucher hatte sich Heidemönch Roland Gempe gemischt. Er warb für seine neuen Führungen. Mit dabei waren auch der Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen sowie der Regionalverbund „Bestes aus der Dübener Heide“ mit heimischen Spezialitäten.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bad Dübener Wohnungsbaugesellschaft baut das Viertel „am Schalm“ aus den 1980er-Jahren um. Vor zwei Jahren wurde der erste Fünfgeschosser abgerissen. Jetzt folgt Wohnblock Nummer zwei.

07.03.2016

Der Landkreis steht vor neuen Herausforderungen bei der Integration von Ausländern. Hintergrund ist eine veränderte Arbeitsweise des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), die die Bearbeitung von Asylanträgen deutlich beschleunigen soll. Neuankömmlinge werden dadurch rascher ein Fall fürs Jobcenter.

04.03.2016

Kurz nach der Wende schossen die Städtepartnerschaften nur so aus dem Boden. Gefunden haben sich in dieser Phase auch Bad Düben in Sachsen und Diez in Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr besteht die Verbindung 25 Jahre.

04.03.2016
Anzeige