Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saisonauftakt in der Naturparkregion: Heidemesse lockt nach Schwemsal

Tipps & Infos Saisonauftakt in der Naturparkregion: Heidemesse lockt nach Schwemsal

Großer Andrang bei der Heidemesse in Schwemsal bei Bad Düben: Die achte Auflage stand unter dem Motto „Was die Dübener Heide bietet: Bildung, Erlebnis, Kultur und Genuss“. 25 Partner und Einrichtungen aus der Region präsentierten sich am Wochenende.

Auf einen Schluck leckeren Apfelsaft laden Veronika Leißner (links) und Mareen Hielscher vom Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen Heidemönch Roland Gempe an ihrem Stand ein.

Quelle: Steffen Brost

Schwemsal. Großer Andrang bei der Heidemesse in Schwemsal bei Bad Düben: Die achte Auflage stand unter dem Motto „Was die Dübener Heide bietet: Bildung, Erlebnis, Kultur und Genuss“. 25 Partner und Einrichtungen aus der Region mit Bildungs-, Erlebnis- und Freizeitangeboten aus den Bereichen Wandern, Radfahren und Bootstouren präsentierten sich zwei Tage lang den Besuchern.

„Unsere kleine grüne Woche ist der Saisonauftakt für die Region“, erklärte Axel Mitzka, Vorsitzender des Naturparkträgervereins Dübener Heide. Neben Bildungs- und Erlebnisangeboten von Forstämtern, Naturpark- und Gästeführern kam auch der Genuss nicht zu kurz.

Und davon hatte Klaus Wirtz vom gleichnamigen Teehaus jede Menge an Bord. An die 2000 Sorten Tees hat der Experte mittlerweile in seinem Sortiment. Die Zutaten findet er ausschließlich in der Dübener Heide. Die neueste Errungenschaft heißt „Wildkätzchentee“, den er anlässlich der ersten Sichtungen der Wildkatze in der Dübener Heide kreierte. Für Naschkatzen hatte Ingrid Juhnke von der Laußiger Biskuit-Manufaktur das Richtige dabei. „Mittlerweile gibt es unsere 30 verschiedenen Kekskreationen nicht nur in ausgewählten Shops zwischen Bad Düben und Leipzig, sondern auch im Supermarkt“, erzählte Ingrid Juhnke.

Die Schau hatte aber auch viel Informatives zu bieten. Die Gästeführer Kathrin Hildebrandt und Iris Elz präsentierten ihre Führungen durch den Naturpark. Mitten unter die Besucher hatte sich Heidemönch Roland Gempe gemischt. Er warb für seine neuen Führungen. Mit dabei waren auch der Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen sowie der Regionalverbund „Bestes aus der Dübener Heide“ mit heimischen Spezialitäten.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 17:32 Uhr

In der Kreisklasse in Nordsachen ist es wieder spannend geworden, auch, weil Schmannewitz seinen dritten Tabellenplatz festigte.

mehr