Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sankt-Nikolai-Kinder auf Bad Dübener Krippenspiel-Tournee

Diakonie-Kindergarten Sankt-Nikolai-Kinder auf Bad Dübener Krippenspiel-Tournee

Weihnachtszeit ist Krippenspielzeit: Die Vorschulkinder des Sankt-Nikolai-Kindergartens hatten dabei gleich vier Auftritte innerhalb weniger Tage zu bewältigen.

Die Hirten am Feuer, Maria und Joseph an der Krippe: So sah es zur Premiere in der Stadtkirche aus

Quelle: Georg Majer

Bad Düben. Der Stern hat wieder geleuchtet: Nicht ganz genau über Bethlehem, aber dafür über den Vorschulkindern der Gruppe Grün des Dübener Sankt-Nikolai-Kindergartens. Gleich viermal brachten die Kinder das einige Wochen vorher eingeübte Krippenspiel zur Aufführung – nach der Premiere in der Stadtkirche am vergangenen Freitag folgten Auftritte im Lutherhaus und zweimal im Altenpflegeheim. Eine großartige Leistung der jungen Darsteller! Und so mancher kleine Schauspieler-Stern ging bei dem herzerwärmenden Stück auf.

Allen voran die kleine Johanna in der Rolle der Maria – die am Ende „Ihr Kinderlein kommet“ auch noch auf der Blockflöte vorspielte. Aber auch die Runde der Hirten samt Schaf spielten so selbstverständlich ihren Part, als ob sie im Kindergarten nie etwas anderes machen würden. Die Wirtsleute, die kein Quartier finden (wollten) waren deutlich in ihrer Ansprache. Und die kleinen Sänger auch aus den anderen Gruppen ließen in ihrer sicheren Melodieführung aufhorchen. Der Kurrende, die sonst im Altarrum der Stadtkirche ihr „Wohnzimmer“ hat, muss nicht bange werden: Der Nachwuchs steht offenbar schon bereit.

„Genießen sie die Zeit mit ihren Kindern im Advent. Es ist die schönste Weihnachtszeit“, sagte Kindergartenleiterin Antje Herrmann am Premierennachmittag in ihrer kleinen Ansprache zu den Eltern. Recht hatte sie! Deshalb ging nach der Aufführung des Nikolai-Kindergartens in der Nikolai-Kirche auch kaum einer sofort nach Hause. Auf dem angrenzenden Schulhofplatz hatten Erzieher und Eltern einige Stände aufgebaut, Heißes und Kaltes mitgebracht und angeboten. Doch im Mittelpunkt standen weiterhin die jungen Darsteller, die angesichts der Komplimente von Eltern, Großeltern und der Erzieher strahlten. Und so leuchtete der Stern der Weihnacht an diesem Abend besonders hell über der Kurstadt.

Von Olaf Majer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

20.01.2018 - 07:06 Uhr

Chemie Böhlen blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück und hofft jetzt auf den Klassenerhalt in der Kreisoberliga

mehr