Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schloss-Restaurant in Schnaditz soll bereits Weihnachten eröffnen

Schloss-Restaurant in Schnaditz soll bereits Weihnachten eröffnen

Mit dem Bauantrag für die geplante Sanierung des Schlosses Schnaditz bei Bad Düben und dessen Umbau zu einem Hotel und Restaurant hat sich jetzt der Verwaltungsausschuss der Stadt Bad Düben beschäftigt.

Schnaditz. Doch noch wichtiger als das grüne Licht von dort und der noch ausstehenden Genehmigung seitens des Landratsamtes ist der Investorengruppe ein entsprechendes Signal aus Sachsen.

"Unser Ziel ist es, dass das Restaurant im Schloss Weihnachten 2015 geöffnet ist", sagte Manfred Pawlik aus Triestewitz bei Torgau, der zu der insgesamt sechsköpfigen amerikanisch-deutschen Investorengruppe gehört, gegenüber der LVZ. Ob das zu schaffen ist, so führte der Bauunternehmer aus, hänge nicht nur von der Bewilligung des Bauantrages, sondern vor allem davon ab, ob eine in Aussicht stehende Infrastruktur-Förderung in Dresden rechtzeitig bewilligt wird. Diese beträgt rund 30 Prozent der geschätzten Investitionskosten in Höhe von 3,9 Millionen Euro.

Manfred Pawlik, der bereits als Eigentümer beim Umbau des Schlosses Triestewitz zum Hotel einschlägige Erfahrungen sammeln konnte, möchte jedenfalls im Juni mit dem eigentlichen Bau loslegen. "Für das gesamte Bauprojekt veranschlage ich rund anderthalb Jahre." Das Potenzial von 12 bis 13 Arbeitsplätze sei danach gegeben. Neben dem Restaurant, das zuerst und in der ehemaligen Brennerei entstehen soll, planen die Investoren derzeit 27 Ferienappartements. Der ehemalige Rittersaal soll zudem als Raum für Veranstaltungen und private Feiern gebucht werden können. Außerdem ist in Zusammenarbeit mit dem Kohlhaas Club Schloss Schnaditz in vier Räumen ein Museum vorgesehen.

Unterstützt werden die Investoren auch mit einer anderen Idee: "Wir können uns gut vorstellen, in dem Schloss regelmäßig Trauungen anzubieten", so Bürgermeisterin Astrid Münster (Freie Wähler), die in ihrem Rathausteam drei Standesbeamte hat. Aus ihrer Sicht hat das Schloss auf jeden Fall das Potenzial, Brautpaare auch von außerhalb anzulocken. "Auf dem Schloss könnte ja nicht nur die Trauung erfolgen, sondern auch gefeiert und übernachtet werden", sieht Münster das Schloss-Standesamt auch als eine mögliche Wirtschaftsförderung für das Schlossprojekt insgesamt.

Das Schloss Schnaditz, das jahrelang dem Verfall preisgegeben war, wurde im August 2014 von der Stadt Bad Düben verkauft. Der Kaufpreis von 120 000 Euro für das Land und von einem symbolischen Euro für das Schloss selbst ging im September ein. Seitdem wird vor allem hinter den Kulissen gearbeitet. Dass die Stadt Bad Düben für das Schloss überhaupt neue Eigentümer fand, ist auch ein Stück weit Zufall. Denn die Initiatorin für den Kauf, die Amerikanerin Helga van Horn, interessiert sich zwar für Schlösser und Herrenhäuser, wollte aber eigentlich ein wesentlich kleineres Anwesen erwerben. Bei einer ihrer Europareisen lernte sie dann den Schnaditzer Eberhard Krahnefeld kennen, der von dem Schloss in seinem Ort schwärmte. Offensichtlich überzeugend. Denn im November 2012 sah sich van Horn, die in Garmisch-Partenkirchen aufwuchs, das ehemalige Rittergut an und fand mit Hans Ramp, der das Schloss Wendischbora ausbaut, Donald Gardner, James Hengels, Jason Gage und eben Manfred Pawlik ein Team, das nun das Projekt Schloss Schnaditz stemmen will.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.01.2015
Von Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr