Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Schnelles Internet: Bad Düben hat Nachholbedarf
Region Bad Düben Schnelles Internet: Bad Düben hat Nachholbedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 07.04.2016
Der größte Teil der Stadt Bad Düben weist Übertragungsgeschwindigkeiten bis 16 Mbit auf. Quelle: Stadtverwaltung Bad Düben
Anzeige
Bad Düben

Wie schnell wird das Internet in Bad Düben? Ergebnisse der Verfügbarkeitsanalyse liegen jetzt vor, so Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG). Die farbliche Darstellung der Grafik zeigt es Orange, Rot und Schwarz auf Weiß ganz deutlich: Die Versorgung mit schnellem Internet ist in der Kurstadt nicht gegeben. Im Geschosswohnungsbau und in der Innenstadt liegen nur 16 Mbit/s an. Schlecht versorgt sind Tiefensee und Alaunwerk sowie der hintere Teil des Ortsteils Hammermühle.

Diese Bereiche seien förderfähig. „Das heißt, wir haben in allen Teilen der Stadt Bedarf und haben auch vor, alles auszubauen. Es wird wahrscheinlich ein Ausbaugebiet geben und das heißt, die ganze Stadt Bad Düben“, so Münster. Bei Objekten, die außerhalb dieser Gebiete liegen, wird es Einzelfallentscheidungen geben, ob diese zu Ausbaugebieten gemacht werden oder nicht.

Glasfaserkabel für die Innenstadt

Zu klären sind nun zunächst noch Fragen der zu wählenden Technologien. Der Stadtrat müsse letztlich entscheiden, welche Endausbau-Variante er für richtig hält. Davon hängt auch die Höhe der Eigenmittel ab. Für eng bebaute Gebiete wie die Innenstadt und den Geschosswohnungsbau und die Innenstadt könnten Glasfaser-Leitungen bis zum Haus zum Einsatz kommen, die Investitionskosten würden sich im Rahmen halten.

In anderen Gebieten wie beispielsweise Schnaditz wiederum biete sich die von der EU derzeit noch nicht genehmigte Vectoring-Variante an: Bis zu den Verteilerschränken der Telekom wird Glasfaser verlegt, danach über Kupferleitungen weiter verteilt. Bis maximal 50 Mbit/s sind so möglich. „Wir gehen aber davon aus, dass das von der EU bald als förderfähig anerkannt ist.“ Zu klären ist aber auch noch die Frage des Geldes. Allein für Bad Düben wird die Investitionssumme zwischen 7,5 und 10 Millionen Euro beziffert. Bis zum 29. April muss der Landkreis den Förderantrag für Nordsachsen abgeben.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum 27. Mai nehmen rund 300 Schüler aus acht Schulen der Altkreise Delitzsch und Eilenburg am LVZ-Zeitungsflirt teil. Den Startschuss gab die Dübener Evangelische Grundschule. Diese ist mit vier Gruppen vertreten. Dabei sind Klassen der Fröbelschule Rödgen, der Schulen Kyhna, Zschepplin, Jesewitz sowie den Eilenburger Schulen Berg, Belian und Am Bürgergarten.

06.04.2016

Ein Skoda-Fahrer ist am Dienstag auf der Bundesstraße 2 gegen die Hinterachse eines Lkw gefahren. Der Unfall ereignete sich beim Überholen. Der 57-jährige Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Der 42-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

06.04.2016

Pünktlich mit dem April füllt sich auch der Veranstaltungskalender in der Stadt Bad Düben. Musikalisch geht es dabei zu. Sowohl in der Burgschänke „Goldener Löwe“ am Stadteingang als auch im Kurpark beginnt in diesem Monat die Konzertsaison.

06.04.2016
Anzeige