Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Schönste Kleingartenanlage gesucht
Region Bad Düben Schönste Kleingartenanlage gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 14.04.2010
Der Siegerpokal von Bildhauer Joachim Zehme (rechts) enthält auch das Wappen von Nordsachsen mit dem Meißner Löwen und den Flüssen Elbe und Mulde. Auf dem Wanderpokal ist zudem Platz für die jeweiligen Täfelchen mit den Sieger-Namen. Quelle: privat
Anzeige
Nordsachsen

Den Siegerpokal schuf Joachim Zehme. Der Bildhauer setzte sich gegen acht Mitbewerber durch.

Er stellte sein Werk im Landratsamt vor. Bewerbungen sind bis zum 30.April möglich. Zehme machte das Rennen mit einer Sonnenblume, gefertigt aus sächsischem Sandstein, einem besonders festen und schweren Material. „Ich nenne den Pokal ,Goldene Sonnenblume'. Er versinnbildlicht eine Sonnenblume, welche als Symbol für üppige Fruchtbarkeit, für Licht und Leben, lebendiges Wachstum in jeder Hinsicht, also das Elementarste, was Natur und Mensch benötigen und darstellen, gilt", verriet der 39-Jährige.

Alle am Wettbewerb teilnehmenden Kleingartenvereine erhalten eine Anerkennungsurkunde. Der Wettbewerbssieger bekommt zudem den vom Landrat gestifteten Wanderpokal (Foto). Holt eine Anlage die Trophäe drei Mal, bleibt sie in ihrem Besitz. Der Sieger, sowie die Zweit- und Drittplatzierten erhalten noch eine Geldprämie. Zusätzlich möchte der Landrat in den Kategorien Natur, Kinder- und Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Sicherheit und Themengärten Sonderpreise vergeben.

„In seinem Verein engagiert sich jeder einzelne Kleingärtner gemeinnützig. Aber er braucht auch etwas zurück: Dank und Anerkennung. Ehrenamtliches Engagement ist für unseren Landkreis und seinen Zusammenhalt unersetzbar. Er ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Ruhepol in unserer schnelllebigen Zeit", sagte Michael Czupalla (CDU). Nach mehreren Jahren Pause hat der Landrat deshalb den Wettbewerb „Nordsachsens schönste Kleingartenanlage" neu ausgelobt, bei dem er gleichzeitig Schirmherr ist.

Der Jury gehören die Vorsitzenden der vier Kreisverbände der Kleingärtner des Landkreises Nordsachsen und drei Mitarbeiter des Landratsamtes an. Der Wettbewerb solle nicht nur eine Leistungsschau der teilnehmenden Kleingartenanlagen sein, er soll auch als Ansporn und Ideenschmiede für alle Kleingärtnerinnen und Kleingärtner dienen. Er solle aber auch das Kleingartenwesen in der Öffentlichkeit weiter positiv ins Bewusstsein rücken, um neue Mitglieder zu gewinnen.

Teilnehmen können alle 185 Vereine mit ihren mehr als 13200 Gärten, die Mitglied in den einzelnen Regionalverbänden sind und auf dem Territorium des Landkreises Nordsachsen eine Kleingartenanlage nach dem Bundeskleingartengesetz bewirtschaften. Am Ende sollen alle Teilnehmer Ideen und Anregungen erhalten, zum Weitermachen motiviert und neue Wettbewerbsteilnehmer gewonnen werden.

⁄Kleingartenvereine können sich ab sofort bewerben. Abgabeschluss der Wettbewerbsunterlagen im Landratsamt Nordsachsen ist der 30. April. Die Bewertung folgt im Juni/Juli und die Prämierung im September. Der genaue Termin steht noch nicht fest

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ist die geplante B6n, die von Sachsen-Anhalt kommend an Bad Düben vorbei und weiter bis nach Torgau und Brandenburg führen soll, ein Fluch oder ein Segen? Dieser Frage geht die Freie Wählergemeinschaft in Bad Düben nach.

13.04.2010

Andreas Glewe ist sauer, und zwar auf den Maulwurf, der in den vergangenen Wochen die Liegewiese des Freibades in eine kleine Hügellandschaft verwandelt hat. Der kleine Erdbewohner war fleißig.

13.04.2010

Bad Düben. Unter dem Motto „Bad Düben bewegt sich!“ findet am 6. Juni die Neuauflage des Bad Dübener Fahrradtages statt. Zum zweiten Mal in Folge können dann Radler aus nah und fern die Naturschönheiten der Dübener Heide erleben, teilte Michael Seidel vom Verein Zukunftswerkstatt Dübener Heide mit, der das Fest federführend organisiert.

13.04.2010
Anzeige