Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Schülerpraktikum im Waldkrankenhaus
Region Bad Düben Schülerpraktikum im Waldkrankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 13.10.2009
Anzeige
Bad Düben

Für Chefarzt Christian Melzer ist die 15-Jährige längst keine Unbekannte mehr. Lisa Heinicke vom Tauchaer Geschwister-Scholl-Gymnasium absolvierte ein zweiwöchiges Schülerpraktikum in der Orthopädieklinik. Schülerin und Chef kennen sich gut.

„Lisa ist im Bad Dübener Turnverein. Ich interessiere mich dafür, weil meine Tochter selbst mal dort geturnt hat. Außerdem schaue ich mir jedes Jahr die Weihnachtsshow dan. Ich habe seit vielen Jahren einen guten Kontakt zu den Gerätekünstlerinnen“, sagte der Chefarzt.

2007 erlebte die Zehntklässlerin das Krankenhaus aus anderer Perspektive. Damals als Patientin. Doch diesmal durfte sie im Rahmen des Praktikums den Alltag kennenlernen. Zwei Wochen arbeitete sie auf der Station drei, schaute den Schwestern und Pflegern über die Schulter und half beim Stationsalltag. „Ich habe den Schwestern assistiert und kleine Hilfsarbeiten erledigt. Unter anderem verteilte ich Essen und half den älteren Patienten beim Sachen packen. Die Schwestern haben mich alle nett aufgenommen und ich habe einen guten Einblick in ihren nicht leichten Job bekommen“, sagte sie.

Höhepunkt der beiden Wochen war der Besuch des Operationstraktes. „Ich finde das alles sehr spannend. Mich interessiert der medizinische Bereich. Ein Studium steht auf meiner Wunschliste nach dem Abi. Deswegen wollte ich mich hier näher über Abläufe und Berufschancen informieren“, sagte die Schülerin.

Als erstes konnte Lisa sehen, wie ein Eingriff in die Hand erfolgt. Die beiden Oberärzte Albrecht Förster und Jacqueline Repmann brachten eine spezielle Bandplastik ein. „Das ist für mich eindrucksvoll. So etwas kleines, wo man höchste Konzentration braucht“, sagte Lisa. Operation Nummer zwei war ein Eingriff am Knie. Ein Mann bekam ein künstliches Gelenk. Oberarzt Matthias Gresens und der Facharzt Christoph Müller operierten den Patienten. Die Orthopäden erklärten der Schülerin jeden Schritt des Eingriffes. Nach etwa einer Stunde Vorbereitung setzte Matthias Gresens schließlich das aus Titan bestehende Gelenk ein und brachte die Operation zum Abschluss. Auch beim Chefarzt schaute die Praktikantin vorbei. Der Professor operierte einen Patienten an der Wirbelsäule. „Der hatte einen komplizierten Bruch. Jetzt wird alles wieder gerichtet. In ein paar Wochen kann er sich wieder schmerzfrei bewegen“, sagte Melzer.

Nach fast sechs Stunden verließ die Schülerin den sterilen Operationsbereich. „Ich glaube, der medizinische Bereich ist genau das richtige für mich“, hat die junge Frau konkrete Ziele für ihre Zukunft.

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volleybälle blieben an diesem Wochenende in den Geräteräumen. Die Bad Dübener Advent-Gemeinde hatte zur vierten Lan-Party in die Sporthalle am Kirchplatz eingeladen.

13.10.2009

Erhard Rutz nahm am Freitagabend in Bad Düben den Gellert-Preis 2009 entgegen. Der Preisträger im Genre Literatur erhielt die Auszeichnung aus den Händen des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Leipzig und des Landrates von Nordsachsen, Michael Czupalla (CDU), die den Preis seit 1999 ausloben (wir berichteten).

21.09.2009

Zur geplanten Sperrung der Muldebrücke in Bad Düben ab dem 5. Oktober haben Stadt und Vertreter von Verkehrsbehörden auf einer Informationsveranstaltung in Bad Düben weitere Details bekannt gegeben.

18.09.2009
Anzeige