Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Schulcampus: Stadtrat gibt Gelder frei
Region Bad Düben Schulcampus: Stadtrat gibt Gelder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.05.2015
Die Flächen an der Oberschule werden in den nächsten Monaten neu gestaltet. Quelle: Nico Fliegner

Baustart soll am 28. April sein.

Die Flächen rund um das Jugendhaus Poly, zwischen Oberschule und Happy-Cent-Markt sowie ehemals Schlecker geben wahrlich kein schönes Bild ab. Die Gehwegplatten sind kaputt, es fehlen Stellflächen für Autos. Das soll sich in den nächsten Monaten ändern. Das Bauvorhaben namens Schulcampus, eine Aufwertung des gesamten Areals, kann beginnen. Rund 582 000 Euro wird das Vorhaben kosten. Die Flächen sollen neu gepflastert werden, der jetzige Parkplatz eine neue Bitumenschicht erhalten. Zudem wird die Bushaltestelle vor dem Poly behindertengerecht und zu einer 35 Meter langen und drei Meter breiten Busbucht ausgebaut, in der zwei Busse hintereinander stehen können. Die Stellflächen vor dem Poly fallen indes weg, entlang des Windmühlenweges entstehen dafür insgesamt 24 neue Parkplätze. Das Gebiet vor der Oberschule wird als Mischverkehrsfläche ausgebildet. Es werden 25 Auto-Stellflächen geschaffen, die von Lehrerkollegium und Einkaufsmarkt-Kunden genutzt werden können.

Nach Angaben von Sylvio Grahle, Leiter Innere Verwaltung, sollen die Baumaßnahmen - überwiegend in den Sommerferien - bereits in diesem Jahr abgeschlossen werden, obwohl ein Teil der Fördergelder aus dem Programm Stadtumbau Ost erst 2015 kommt. Wie Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) sagte, werde die Stadt die Vorfinanzierung in Höhe von rund 160 000 Euro übernehmen. "Dank Doppik ist das möglich", so die Stadtchefin. Die Liquidität ist durch einen Kassenkredit gewährleistet. Andererseits hätte die Stadt die Baumaßnahme auf zwei Jahre verteilen müssen - nämlich 2014 und 2015.

Am 23. April wird die Bauanlaufberatung sein. Zunächst ist geplant, mit den Arbeiten am Poly zu beginnen. Die Bushaltestelle ist dann nicht mehr nutzbar - als Alternativen, so Bauamtsleiterin Heike Dietzsch, stehen die in der Gustav-Adolf-Straße und Schmiedeberger Straße während der Bauzeit zur Verfügung.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.04.2014
Von Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Peter Solluntsch ist studierter Forstwissenschaftler. Der junge Mann liebt die Natur. Seit Januar betreut der 26-Jährige das Rotmilanmanagement im Altkreis Delitzsch und ist meist auf einsamen Muldewiesen rund um Eilenburg, Bad Düben und anderen Ecken des 300 Quadratkilometer großen Untersuchungsgebietes anzutreffen.

19.05.2015

Eine Delegation aus Schnaditz hat sich in den vergangenen Tagen auf den Weg ins 112 Kilometer entfernte Wendischbora bei Nossen gemacht, um den potenziellen Käufer des Schlosses Schnaditz kennenzulernen.

19.05.2015

Laußig. Die Vereine Aktive Senioren Laußig und Dübener Heide machen gemeinsame Sache. Gestern beräumten die Laußiger eine wilde Müllkippe in einem Waldstück.

19.05.2015
Anzeige