Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Schwierige Zeiten für Bad Dübens Faschingsfreunde
Region Bad Düben Schwierige Zeiten für Bad Dübens Faschingsfreunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 19.05.2015
HKV-Chef Peter Oms mit Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster, die zugleich Mitglied im Verein ist und kräftig bei Veranstaltungen mitmischt. Quelle: Steffen Brost

Genauso lange ist Peter Oms, seines Zeichens Präsident des HKV, im Dienst. Damit gehört er zu den Dienstältesten seiner Branche in Sachsen. "Wir werden das Jubiläum schon würdig begehen, aber so riesengroß lassen wir es nicht krachen. Vielmehr wollen wir unsere traditionellen Veranstaltungen ordentlich über die Bühne bekommen", kündigt Oms an.

In den vergangenen Jahren mussten die Narren viele Rückschläge hinnehmen. Der seit Jahren immer gut besuchte Galaabend fällt mittlerweile regelmäßig ins Wasser - Gästemangel. Das war nicht immer so. Früher waren alle Veranstaltungen lange vorher ausverkauft. Eintrittskarten gab es nur unter der Ladentheke oder mit Beziehungen. "Das Interesse allgemein hat bei der jetzigen Generation, nicht nur in Bad Düben, stark nachgelassen. Die Ursachen mögen vielseitig sein. Fest steht, dass man den Euro nur einmal ausgeben kann und dann kommt noch die närrische Übersättigung im Fernsehen dazu", zählt Oms die Gründe auf. Auch der Weggang vom Saal im Schützenhaus ins Heide Spa blieb nicht ohne Folgen. "Dort passen viel mehr Leute rein. Aber wir haben bis auf den Weiberfasching und dem Kinderkarneval meist nie die erhoffte Ticketanzahl unters Volk bekommen. Deswegen mussten wir umdenken und gehen jetzt schon seit einigen Jahren auf Tournee ins Umland. Seit der vergangenen Session haben wir auch die Mehrzweckhalle am Kirchplatz entdeckt."

Mit dem Sessionsmotto "Met Narr'ngeflimmer...40 simmer!" sollen die 40 Jahre seit der Gründung in den Mittelpunkt gerückt werden. "Auf jeden Fall sind unsere drei Tanzformationen, unser Männerballett, Büttenredner, Sänger und der Elferrat mit von der Partie. Etwa 65 aktive Mitglieder werden ihr Bestes geben", kündigt der HKV-Chef an. Los geht es am 24. Januar im Gasthof Eichenast in Löbnitz. Es folgen Auftritte (7. und 8. Februar) im Landgasthof Glaucha, bevor der Tross am 12. Februar zur Weiberfastnacht ins Heide Spa einzieht. Am 14. Februar gibt es Narrengaudi in der Mehrzweckhalle am Kirchplatz, bevor einen Tag später der Kinderkarneval im Heide Spa den Abschluss bildet. Tickets zu allen Veranstaltungen gibt es in der Touristinformation sowie an den Saalkassen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.01.2015
Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch vor Weihnachten konnten die Wellauner die frohe Kunde aus dem Landratsamt Nordsachsen vernehmen, dass die Behörde für den Bad Dübener Ortsteil die verkehrsrechtliche Anordnung für die Tempo-30-Regelung in den Nachstunden erteilt hat.

19.05.2015

Im Streit zwischen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) und der Stadt Bad Düben gibt es eine Entscheidung - und auch wieder nicht. Die 8. Zivilkammer des Landgerichtes Leipzig gab gestern Vormittag einen Beweisbeschluss bekannt, wonach jetzt zunächst ein Sachverständigen-Gutachten eingeholt werden muss.

19.05.2015

Die Bilanz des Naturparkhauses der Dübener Heide im zweiten Jahr nach der Eröffnung kann sich sehen lassen. Insgesamt 133 Veranstaltungen, darunter Workshops, Vorträge und Sonderausstellungen, und 12003 Besucher zählte Naturparkhausleiter Torsten Gaber.

19.05.2015
Anzeige