Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Seniorenwohnungen in Laußig: Entscheidung fällt im März
Region Bad Düben Seniorenwohnungen in Laußig: Entscheidung fällt im März
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 19.05.2015
Aus dem Amtssitz der Gemeinde Laußig in der Bahnhofstraße 1 sollen Wohnungen für ältere Menschen entstehen. Quelle: Nico Fliegner

Umfragen in der Kommune zufolge wollen die meisten Menschen so lange wie möglich in ihrer Wohnung oder ihrem Haus leben. Mit dem Wohnhof Seniorengemeinschaft, dem Umbau des Gemeindeamtes sowie der Umgestaltung eines Mehrfamilienhauses in der Dübener Straße werden derzeit drei Projekte verfolgt. Für zwei zeichnen sich bereits konkretere Formen ab.

Der Umzug der Verwaltung in das Ländliche Bürgerzentrum ist zwar auf den Mai verschoben. Aber die Planungen für die Nachnutzung des Objektes in der Bahnhofsstraße 1 a dauern an. Hier sollen Seniorenwohnungen entstehen. Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) stellte dem Gemeinderat noch vor Weihnachten in einer internen Beratung das Planungskonzept vor, das in den nächsten Monaten kostenseitig unterlegt werden muss. Variante eins sieht neun Wohnungen mit jeweils einem Sanitärtrakt sowie einen Gemeinschaftsraum unter dem Dach vor. Variante zwei geht von einem kleinen Neubau auf dem Gelände aus, in dem der Gemeinschaftsraum eingerichtet werden könnte. Das würde Platz für zwei zusätzliche Wohnungen bringen. Die Größen bewegen sich laut Planung für die Ein-Raum-Wohnungen zwischen 23 und 25 Quadratmeter, für die Zwei-Raum-Wohnungen zwischen 36 und 42 Quadratmeter. Die Wohnungen haben unterschiedliche Zuschnitte. "Das sehen wir auch als Vorteil an", so Schneider. Die Entscheidung soll im März fallen. Dann gibt es auch Aussagen zu Kosten und eventuellen Fördermöglichkeiten. Erste Interessenten für die Wohnungen hätten sich bereits gemeldet. Zu- oder Absagen könnten wegen der offenen Kostenfragen derzeit aber nicht gemacht werden. Abzustimmen wären auch Fragen in puncto Pflege. "Es werden seniorengerechte Wohnungen entstehen, aber es ist kein betreutes Wohnen geplant. Die Wohnungen sind so hergerichtet, dass die Menschen dort alt werden und dann gegebenenfalls auch gepflegt werden können." Die technischen Voraussetzungen werden so geschaffen, dass die Stichpunkte barrierefrei und behindertengerecht als gegeben abgehakt werden können oder dass auch die Möglichkeit bestünde, ein Pflegebett aufzustellen.

Weitere altersgerechte Wohnungen sollen in der Dübener Straße entstehen. Hier ist der Umbau eines Aufgangs geplant. Sechs Wohnungen plus Balkon sowie Gemeinschaftsräume sind angedacht. Sobald die Entscheidung gefallen ist, welches Objekt geeignet wäre, "würden wir einen Eingang frei lenken und den Umbau anstreben", erklärt der Bürgermeister. Für dieses Jahr sind die Planungen avisiert, 2016 könnte Baubeginn sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.01.2015
Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kurstadt rüstet sich für die längste Nacht des Jahres. Überall in den Gaststätten und Hotels wird ins neue Jahr gefeiert. Auch im Hotel National laufen die Vorbereitungen zur Silvesterparty auf Hochtouren.

19.05.2015

Die Tinte unter der neuen Richtlinie zur Förderung von eingetragenen, gemeinnützigen Vereinen und Selbsthilfegruppen in der Stadt Bad Düben ist längst trocken.

19.05.2015

Bad Düben. Und jährlich grüßt das Murmeltier - dieser oder ein ähnlicher Spruch könnte umschreiben, was Dübens Ortsvorsteher mit ihren Wunschlisten für das neue Jahr verbindet.

19.05.2015
Anzeige