Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Soko Leipzig"-Star wird zur Schreckschraube

"Soko Leipzig"-Star wird zur Schreckschraube

In Bad Düben haben die finalen Proben für das Theaterstück „Die große Suche" begonnen. Das Open-Air-Spektakel, dessen Schirmherr der Schriftsteller und Ehrenbürger Bad Dübens Christoph Hein ist, wird viermal Anfang September an fünf Schauplätzen in der Kurstadt von Laienschaupielern und Profis aufgeführt.

Voriger Artikel
Kettensägen-Künstler treffen sich in Tornau
Nächster Artikel
Parkplatzbau am Altenpflegeheim beginnt

Einsatz mit Megafon statt Polizei-Waffe: Melanie Marschke, hier mit ihrem Bad Dübener Theaterkollegen Alexander Peschel bei der Probe.

Quelle: Nico Fliegner

Bad Düben. Darunter ist auch ein prominentes TV-Gesicht: MelanieMarschke, die Kommissarin in der erfolgreichen ZDF-Serie „Soko Leipzig".

Sonnenbrille, T-Shirt, Jeans und ein paar Gummistiefel unterm Arm: MelanieMarschke steht in der Tür, entschuldigt sich bei ihrer Ankunft im Naturparkhaus in Bad Düben für die Verspätung. Die Bundesstraße 2 sei voller Verkehr, ein schnelles Durchkommen nicht möglich gewesen. Tief durchatmen, kurz setzen und etwas Wasser trinken, bevor aus der bekannten TV-Kommissarin die RBB-Lottofee wird oder die biestige Gerda, deren Ehemann Manfred, gespielt vom Bad Dübener Axel Pokrant, unterm Pantoffel steht.

Zwei Rollen, die MelanieMarschke beim „LandschafftTheater" in Bad Düben spielen wird. „Ich habe kleine Gastauftritte. Die richtig große Arbeit leisten die anderen Darsteller - und die sind wirklich gut", sagt die 42-Jährige. Das kann Regisseur Ulrich Hüni bestätigen. „Die Leute sind wahnsinnig engagiert. Ich bin jedes Mal beeindruckt."

Unter seiner Federführung ist das Stück entstanden, seit Mitte 2010 wird daran gearbeitet. Worum es geht? Ein Reisebus - Kurrende-Kantor Lothar Jakob spielt den Fahrer - ist auf dem Weg zum Flughafen. Doch beim Zwischenstopp in Bad Düben verschwindet eine junge Frau - die große Suche nach ihr beginnt. Dabei erleben die Reisenden Geschichte und Geschichten aus Bad Düben und treffen auf skurrile Gestalten wie die Schreckschraube Gerda. „Als Ina Zimmermann bei Soko Leipzig kann ich ja bestimmte Sachen nicht machen", sagt MelanieMarschke. „Als Gerda darf ich zum Beispiel laut herumschreien." Eine Rolle, die mal ganz anders ist. „Niemand kann so schön Manfred brüllen", sagt der Regisseur.

Bei dem außergewöhnlichen Stück, bei dem auch viel Improvisation im Spiel sein wird, wandern die Theatergäste mit den Schauspielern von Schauplatz zu Schauplatz. Dabei geht es quer durch die Stadt bis zur Mulde und dann zur Burg Düben, wo das Finale ist. Maximal 250 Besucher können pro Aufführung dabei sein; der Kartenvorverkauf läuft bereits. „Die Zeit rennt", sagt Projektkoordinatorin Henriette Lippold. „Aber wir rennen mit der Zeit." Demnächst geht’s ins Proben-Lager in eine Jugendherberge.

Zahlen und Fakten:

Das „LandschafftTheater" schreibt sich bewusst mit zwei „f" und bedeutet, dass das Land Theater schafft, also die Leute vor Ort selbst ein Stück spielen.

Zum Ensemble gehören 100 Mitwirkende, darunter auch Mitglieder von Bad Dübener Vereinen wie Kurrende, Posaunenchor und dem Turnverein Blau Gelb 90.

Das Gesamtbudget für die Produktion liegt bei etwa 60 000 Euro. Finanzielle Unterstützung gibt es unter anderem von der Kulturstiftung des Bundes, der Stadt Bad Düben und Sponsoren.

Karten sind bereits für 14 Euro, ermäßigt 8 Euro erhältlich. Familienkarten kosten 33 Euro. Diese können bei Blumen Geist, im Heide Spa, auf der Burg, in der Touristinfo und online unter

www.landschaffttheater.de

gekauft werden. Gespielt wird am 1., 2., 7. und 8. September ab 18 Uhr. Start: Dommitzscher Platz.

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.10.2017 - 15:11 Uhr

Kreisliga B (West): Tabellenführer und Verfolger patzen im Gleichschritt.

mehr