Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Sorge um Schwäne: Experten beruhigen
Region Bad Düben Sorge um Schwäne: Experten beruhigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 04.08.2010
Anzeige

. Viele Spaziergänger beobachteten das Treiben der kleinen Familie. Fotoapparate klickten und hielten sie auf Film und Fotochip dauerhaft fest. Jetzt sind die Tiere plötzlich verschwunden.

Das sorgt bei der Bevölkerung für Verwirrung. Eilenburgs Tierpark-Chef Stefan Teuber sagte, dass man mit dem plötzlichen Weggang einer Schwanenfamilie immer rechnen muss. Schwäne sind Wildtiere und wenn im Frühjahr die Küken schlüpfen sind sie im Spätsommer flugtauglich und gehen weg. Allerdings verwies Teuber an den Experten Giso Damer, von der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Nordsachsen. Der erklärte, dass man zwischen sogenannten Parkschwänen und Wildschwänen unterscheiden müsse.

Mehr lesen Sie in der Kreiszeitung am 5. August, Seite 19

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpgejzAp20100803175018.jpg]
Bad Düben. Die Wetterlage beschert Andreas Glewe vom Freibad Hammermühle freie Kapazitäten. Weil zur Zeit nicht mehr jeden Tag Hunderte Badegäste in das immer noch 24 Grad warme Wasser springen, kann sich der Rettungsschwimmer auf notwendige Reparaturen und Pflegemaßnahmen im Freibadgelände konzentrieren.

04.08.2010

Pressel. Seit 1996 fördern das Bundesamt für Naturschutz und das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft das Naturschutzgroßprojekt Presseler Heidewald- und Moorgebiet.

03.08.2010

Bad Düben. Mit so viel Andrang hatte Katharina Scharr nicht gerechnet. Die Vorsitzende des Vereins Museumsdorf Dübener Heide war überwältigt vom Interesse für die historische Ernte anno 1930 vor der Windmühle.

02.08.2010
Anzeige