Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spanierin erobert Bad Düben

Heide Spa Spanierin erobert Bad Düben

Das Heide Spa hat nicht nur ab und an ausländische Besucher zu Gast, sondern ist auch in der Ausbildung international aufgestellt. Mit Maria del Roser Ramos Garcia lernt eine junge Frau aus Barcelona Restaurantfachfrau. Inzwischen ist sie im zweiten Lehrjahr und es kommt ihr nicht mehr allzu viel spanisch vor.

Das Heide Spa ist seit über einem Jahr der Arbeitsort von Maria del Roser Ramos Garcia.

Quelle: LVZ

Bad Düben. Gut ein Jahr ist es her, als die Spanierin Maria del Roser Ramos Garcia ihre Ausbildung zur Restaurantfachfrau im Heide Spa aufgenommen hat. Ein Abkommen mit Spanien, wo bis heute die Jugendarbeitslosigkeit knapp unter 50 Prozent liegt, hatte dafür den Weg frei gemacht. Die LVZ hatte sie und einen Landsmann damals vorgestellt. Während sich der junge Mann nach etwa vier Monaten wieder gen Heimat verabschiedete, hat die inzwischen 29-Jährige inzwischen gut Fuß gefasst. „Ich habe eine kleine Wohnung in der Hüfnermark, fühle mich in Bad Düben wohl. Bad Düben hat viel Grün, so dass ich hier oft einfach mal rausgehe zum Wandern und zum Radfahren.“

Nur bei manchen Vokabeln muss sie noch überlegen

Ihr Deutsch ist korrekt, auch wenn Maria del Roser Ramos Garcia noch nach der einen oder anderen Vokabel suchen muss. Den Kontakt zu Gleichaltrigen zu finden, fällt der sympathischen und eher zurückhaltenden Frau nicht ganz so leicht. Doch bei den Kollegen im Heide Spa kommt die junge Frau, die aus einem kleinen Ort bei Barcelona stammt, gut an. Gemeinsam mit der ebenfalls noch jungen Restaurantleiterin Daniela Enge hat sie beispielsweise einen Bauernhof besucht oder mit weiteren Kollegen das Bad Dübener Steakhaus getestet.

Ab jetzt wird gemeinsam mit Deutschen gelernt

Maria del Roser Ramos Garcia, die schon in Spanien, wo es keine mit Deutschland vergleichbare Berufsausbildung gibt, als Kellnerin gearbeitet hat, steht im zweiten Lehrjahr nun vor einer neuen Herausforderung. „Bisher waren wir in der Leipziger Berufsschule nur ausländische Azubis in der Klasse. Jetzt, im zweiten Lehrjahr, gibt es die so nicht mehr“, so die Katalonierin. Sie hat festgestellt, dass damit nicht nur das Sprechtempo angezogen hat. Derzeit stehe im Lehrplan gerade die Bierkunde an. „Bier trinke ich eher nicht, aber das eine oder andere Biermixgetränk schon“. Demnächst wird sie jedenfalls nicht mehr stutzen, wenn Diesel oder gar Alster von den Gästen verlangt wird. Ihre Chefin und Restaurantleiterin Daniela Enge möchte ihre spanische Verstärkung nicht mehr missen. „Sie ist beliebt bei unseren Gästen“, erzählt sie.

Heide Spa setzt auf junge Verstärkung

Auch Ole Hartjen, Geschäftsführer des Heide Spa Hotel und Resorts, lobt: „Man merkt, dass es ihr Spaß macht.“ Er kann sich auf jeden Fall vorstellen, dass Maria del Roser Ramos Garcia auch nach der Lehre das Team verstärkt. Gebraucht werde der Nachwuchs im derzeit 90-köpfigen Team auf jeden Fall. Auch weil sich das Heide Spa 2016 weiter auf Erfolgskurs befindet. „Von Januar bis August liegen wir beispielsweise beim Hotel mit einer Auslastung von 73 Prozent sogar noch mal um rund drei Prozentpunkte besser als im Vergleichzeitraum des Vorjahres“, freut sich Ole Hartjen.

Derzeit lernen vier junge Menschen vor Ort

Abgeneigt wären weder er noch Olav Scharr, der im Heide Spa unter anderem für die Ausbildung zuständig ist, nicht, auch künftig Lehrlinge aus dem europäischen Ausland einzustellen. Bisher ist die Katalonierin da die Ausnahme. „Insgesamt“, so Olav Scharr, „gibt es im Heide Spa aber derzeit vier Auszubildende.“ Neben Maria del Roser Ramos Garcia im zweiten lerne eine Köchin im dritten Lehrjahr. „Wir freuen uns aber auch, dass im Juli zwei Neue angefangen haben.“ Sie werden im Heide Spa nun zur Köchin beziehungsweise zum Hotelfachmann ausgebildet.

Von Ilka Fischer

Bad Düben Bitterfelder Straße 42 51.60052 12.57914
Bad Düben Bitterfelder Straße 42
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr