Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Spaßturnier: FC Bundenzauber holt den Pokal
Region Bad Düben Spaßturnier: FC Bundenzauber holt den Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 26.06.2011
Anzeige

. Der Wettkampf, der seit neun Jahren immer am Ende der Saison angesetzt ist, wird auf Kleinfeldern ausgetragen.

Am Sonnabend fanden sich 15 bunt gemischte Mannschaften auf dem Laußiger Sportplatz ein, um dem runden Leder hinterher zu wetzen. Mit dabei waren Elferteams aus Bad Düben, Mörtitz, Söllichau, Authausen, Priester, Eilenburg, Hainichen und Brösa. Der gastgebende Ort stellte vier Mannschaften auf. Nach der Vorrunde qualifizierten sich sechs Mannschaften für die Spiele um Platz eins bis sechs. Dann hieß es: jeder gegen jeden. Die nachfolgenden Teams spielten in drei Gruppen. „Es war ein sehr faires Turnier und das Wetter spielte mit angenehmen Temperaturen hervorragend mit", zeigte sich Turnierleiter und Schiedsrichter Stefan Picknick zufrieden. Auch über die Anzahl der Teilnehmer konnte sich der junge Mann freuen, der in der Laußiger Männermannschaft spielt. Damit ist Stefan Picknick jedes Wochenende im Punktspielbetrieb der Kreisliga A unterwegs. Diese Saison endete mit dem letzten Tabellenplatz für ihn und seine Elf nicht gerade rosig. „Wir haben in den vergangenen Monaten durch Vereinswechsel und aus beruflichen Gründen vier Leistungsträger verloren und mussten uns mitten in der Saison neu finden", erklärte Patrick Bennour die Misere. Doch das „schwere Jahr" sei zu Ende und „wir haben uns gefunden. Jetzt legen wir voll los und sind somit guter Dinge". Bennour ist sich sicher, dass Trainer René Stache der Elf zu neuen Siegen verhelfen wird.

Bennour trainiert außerdem gemeinsam mit Nico Müller die D-Jugend. Das sind die jüngsten Fußballer im Verein. Sie kicken in der Kreisliga, beendeten die Saison mit Platz drei und spielten sich in der Pokalendrunde auf den vierten Platz. Die B-Jugend hat Stefan Picknick unter seinen Fittichen. Diese Truppe wurde erst vor einem Jahr zusammengestellt und landete auf dem fünften Tabellenplatz der Stadtliga Leipzig. Die fußballspielenden Damen des Vereins freuen sich über einen Platz im gesicherten Mittelfeld in der Nordsachsenliga.

Den Sieg des Kleinfeld-Spaß-Turniers trug am Ende der FC Budenzauber davon – alles junge Männer aus verschiedenen Orten, die unter Bad Düben antraten. Die Mannschaft aus Authausen kickte sich auf Platz zwei, gefolgt von den Spielern des Reiterstübchens Mörtitz. Warum der Bad Dübener Peter Thiele seit Sonnabend den Spitznamen Neun-Meter-Peter trägt, soll ein Geheimnis bleiben. Alexander Bury aus Schkeuditz wurde Torschützenkönig des Tages und Simon Sander aus Laußig kürten die Juroren zum besten Tormann des Turniers.

Heike Nyari

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:dpa689d4534381296915004.jpg]
Pristäblich. Die geplante Junghennenaufzuchtanlage in Pristäblich sorgt weiter für Zündstoff.

26.06.2011

Bad Düben. Nach den heftigen Stürmen am Mittwochabend dauern die Aufräumarbeiten in der Stadt Bad Düben nach wie vor an. Dort hatten die Winde zahlreiche Bäume zum Umstürzen gebracht.

24.06.2011

[image:phptv8YDj20110622154815.jpg]
Pressel. Die Pläne, wie das Schloss in Pressel nach dem Umzug der Naturparkverwaltung nach Bad Düben wieder mit Leben erfüllt werden kann, gewinnen immer mehr an Kontur.

22.06.2011
Anzeige