Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spendenaktion für Grunas Kirchturmuhr läuft schleppend

Crowdfunding Spendenaktion für Grunas Kirchturmuhr läuft schleppend

Die Menschen in Gruna sammeln Geld für eine neue Kirchturmuhr. Doch die Aktion, die über eine Crowdfunding-Plattform im Internet an den Start ging, läuft schleppend. 5000 Euro werden benötigt, nicht mal 1000 Euro sind bis jetzt auf dem Konto eingegangen. Die Aktion endet bald.

Engagieren sich für Gruna und die Region: Tourismusmanager Michael Seidel, Grunas Dorfchronist Rico Nauditt, Antje Bieligk vom Fährhaus Gruna, Axel Mitzka vom Verein Dübener Heide und Helmut Reiche (von links) aus Gruna.

Quelle: Steffen Brost

Gruna. Die Aktion läuft recht schleppend. 545 von benötigten 5000 Euro (Stand 18. Mai) sind für den Wiedereinbau einer Kirchturmuhr in der Radfahrerkirche in Gruna eingegangen. Die soll nach über 70 Jahren wieder eine Turmuhr für alle vier Himmelsrichtungen erhalten. Noch sind drei Wochen Zeit, das benötigte Geld zusammenzubekommen.

Charity-Veranstaltung geplant

„Wir sind ständig am Werben für diese Aktion. Wir wollen noch Flyer verteilen und direkt mit den Leuten reden“, sagt Initiator Rico Nauditt, Heimatfreund und Koch im Fährhaus Gruna. Am 31. Mai soll eine Charity-Veranstaltung um 18 Uhr an der Grunaer Kirche Vertreter aus Institutionen und Firmen aus der Region zusammenbringen. „Wir wollen das persönliche Gespräch suchen und vielleicht den einen oder anderen Euro sammeln, damit das Projekt von Erfolg gekrönt ist“, so Nauditt weiter.

Wenn bis Ablauf der Frist bei der Spendenaktion, die über das Internet läuft, am 9. Juni die 5000 Euro nicht zusammengekommen sind, bekommen die bisherigen Spender ihr Geld zurück. „Wir hoffen, dass es klappt“, sagte Nauditt.

Spender erhalten Gegenleistung

Rund 22 000 Euro kostet das Vorhaben. Gleichzeitig soll auch das Geläut, das sich immer noch im Turm befindet, wieder angeschlossen werden. Damit die Fördergelder vom Denkmalschutz fließen können, werden rund 5000 Euro Eigenmittel benötigt. Gemeinsam mit dem Verein Dübener Heide und Tourismusmanager Michael Seidel soll dem Projekt zum Erfolg verholfen werden. „Die Abwicklung der Aktion läuft über die Internetplattform KissKissBankBank. Für viele klingt dieser Begriff fremdartig und die meisten sind vorsichtig, dort mit Geld zu hantieren. Aber dahinter stehen viele bekannte Köpfe aus der Region“, so Seidel. Aber auch über die regionale Plattform Regiocrowd kommt man zum Grunaer Kirchturmprojekt. Denn der Verein Dübener Heide betreut diese Engagement-Plattform. Auf Regiocrowd.de werden regelmäßig Aufrufe gestartet, um Menschen zu finden, die Geld, Zeit oder beides für Naturschutz und Heimat spenden wollen. Dabei kann es sich sowohl um Tagesangebote handeln als auch um Aktivitäten, die einen regelmäßigen Einsatz erfordern, etwa die Betreuung von Biber-Revieren.

Leute, die das Kirchturmuhr-Projekt unterstützen, bekommen danach ein kleines Dankeschön. Dafür haben Nauditt und seine Mannschaft Geschenke zusammengestellt. Die reichen von historischen Postkarten über eine geführte Wanderung durch Gruna, eine Minikreuzfahrt auf der Mulde bis hin zu einem gemütlichen Umtrunk samt Einblick in die Dorfgeschichte oder die Teilnahme am Essen „Luthers Tafeley“ im Fährhaus.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr