Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Sport statt Gewalt – über 1000 Kinder und Jugendliche wetteifern in Bad Düben
Region Bad Düben Sport statt Gewalt – über 1000 Kinder und Jugendliche wetteifern in Bad Düben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 07.06.2016
Die Mädchen und Jungen der Heide-Grundschule legen sich beim Tauziehen ins Zeug. Im Finale mussten sie sich gegen die Löbnitzer Grundschule geschlagen geben. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Bei sommerlichem Wetter absolvierten am Dienstag 266 Grundschüler aus der Region den Auftakt zu „Sport statt Gewalt“ im Stadion der Bundespolizeiabteilung Bad Düben. Dramatik pur schon gleich nach Beginn beim Tauziehwettbewerb. Erst feuerte Lehrerin Marion Grafe aus Löbnitz ihre Schüler frenetisch an und dann durfte sie ausgiebig jubeln. Ihre Auswahl hatte im Finale beim Tauziehen der vierten Klassen die Vertretung der Bad Dübener Heide-Grundschule knapp geschlagen. Auch die Mädchen und Jungen lagen sich freudestrahlend in den Armen. Auf Platz drei schaffte es die Krostitzer Auswahl.

Bis zum Donnerstag finden unter dem Motto „Sport statt Gewalt“ vielfältige sportliche Wettkämpfe im Rahmen der Polizeilichen Kriminalprävention in der Bundespolizeiabteilung statt. Insgesamt sind 1175 Grund-, Mittelschüler sowie Gymnasiasten und Vorschulkinder bei verschiedenen Wettkämpfen gemeldet. Das Angebot reicht vom leichtathletischen Dreikampf, über Staffelwettbewerbe bis hin zum Tauziehen und Volleyball.

„Wir hoffen, dass wir den Kindern nach diesem Tag so etwas wie Zivilcourage, Selbstbestätigung und Fairness mitgeben können. Mit dem Netzwerk, das hier seit zwölf Jahren aufgebaut wurde, ist Beispielhaftes entstanden“, sagte die stellvertretende Abteilungsführerin Natascha Pietrkiewicz.

Den Siegerpokal erkämpften sich in diesem Jahr die Dritt- und Viertklässler aus der Grundschule Löbnitz. Auf die Plätze kamen die Evangelische Grundschule Bad Düben, Grundschule Krostitz, Heide-Grundschule Bad Düben und die Grundschule Zschepplin.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis Ende 2017 will Bad Düben die historische Ölmühle sanieren. Entstehen sollen hier Schauwerkstätten. Aus der geplanten Sanierung ist auf Grund von Holzschädlingen und Nässe faktisch ein Neubau geworden. Ist das noch immer ein Denkmal? Die Antwort ist entscheidend, denn Fördermittelbescheide basieren auf dieser Voraussetzung.

08.06.2016

Ein kleine, aber feine Ausstellung eröffnete am Freitagabend im NaturparkHaus der Dübener Heide. Die Fotoausstellung heißt „Rock trifft Klassik“. Bei der Vernissage gab der Künstler Auskunft über insgesamt neunzehn Portraitaufnahmen berühmter Musiker.

06.06.2016

Die Arbeit der Unfallkommissionen im Landkreis hat durchaus Erfolg, bekommt jedoch immer neue Themen. Das zeigt deren jüngste Jahresbilanz. Allein im Delitzsch-Eilenburger Raum stehen derzeit 31 kritische Stellen in der Liste – 18 ist es im Bereich Torgau-Oschatz. Die meisten wurden bereits entschärft, andere bereiten noch akute Sorgen.

05.06.2016
Anzeige