Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Stadt bestätigt: Aldi will auf das Bauhofgelände
Region Bad Düben Stadt bestätigt: Aldi will auf das Bauhofgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 31.08.2012
Der Aldi-Markt in Bad Düben will umziehen. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Bad Düben

Mittlerweile seien die Pläne vorangeschritten und ziemlich konkret. Aldi will umziehen und seine Verkaufsfläche auf bis zu 799 Quadratmeter erweitern. „Mehr Discounter mit immer größeren Flächen werden wir aber künftig ablehnen", so Münster, die um die Befindlichkeiten der Innenstadthändler weiß.

Soweit so gut, gebe es da nicht die Landkreisbehörde. Zwar weist der Flächennutzungsplan der Stadt das Bauhofgelände als Mischgebiet und alles, was ringsherum ist, als Wohngebiet aus; Aldi könnte sich demnach dort ansiedeln. Doch die übergeordnete Baubehörde ist nach Stadt-Informationen anderer Auffassung. Für sie ist es kein Mischgebiet, sondern ein reines Wohngebiet. Und danach wäre der Aldi-Umzug nicht möglich.

Die Stadt ist nunmehr an einer einvernehmlichen Lösung interessiert – auch aus eigenem Interesse. Denn einerseits spricht nichts gegen den Umzug, weil der Discounter unter den magischen 800 Quadratmetern Verkaufsfläche bleiben will. Damit würde er sich am städtischen Einzelhandelskonzept orientieren. Andererseits, so schwebt der Stadtchefin vor, wolle sie den Betreiber des Happy-Cent-Marktes (Ex-Tip-Kaufhalle) im Windmühlenweg dazu bewegen, in die dann leerstehende Aldi-Immobilie in die Schmiedeberger Straße zu ziehen. Ziel ist es, die Ex-Tip-Kaufhalle zu erwerben und abzureißen.

Perspektivisch soll das gesamte Umfeld an der Mittelschule aufgewertet werden. Die Stadt hat dafür bereits Fördermittel beantragt und ist laut Münster im Rahmen eines Auswahlverfahrens in die zweite Runde gekommen. Ende September soll sich entscheiden, ob die Kommune finanzielle Mittel aus dem Programm bekommt. Davon würde dann auch die Wohnungsbaugesellschaft profitieren, die Veränderungen Am Schalm plant.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sonnabend feiert das Open-Air-Theaterstück „Die große Suche" Premiere in Bad Düben. 18 Uhr beginnt die Aufführung auf dem Dommitzscher Platz, die zweite Vorstellung ist Sonntag.

30.08.2012

Neugierige Blicke, strahlende Gesichter und vielleicht der eine oder andere Gedanke in den kleinen Köpfen: Was ist denn das für eine neue Tante? Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) war am Dienstag in einer ganz anderen Mission unterwegs – sie schlüpfte in die Rolle einer Kindergärtnerin, betreute einen Vormittag lang zwölf Jungen und Mädchen in der Kita „Märchenland".

28.08.2012

Bad Düben/Laußig. In der Stadt Bad Düben sind die Übernachtungszahlen rückläufig. Während das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen für das Jahr 2011 noch 131.734 Übernachtungen registrierte, sank die Zahl um 1424 auf 130.310 im Jahr 2012. Vor zwei Jahren standen acht Beherbergungsstätten mit insgesamt 633 Betten in der Kurstadt zur Verfügung, 2012 waren es ebenfalls acht mit 646 Betten.

27.08.2012
Anzeige