Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Stadtrat will für Ortsumgehung kämpfen
Region Bad Düben Stadtrat will für Ortsumgehung kämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 19.08.2011
Anzeige

. Darüber informierte Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) am Donnerstagabend die Stadträte und Öffentlichkeit, nachdem sie dieser Tage in Leipzig vorstellig wurde.

Eine bereits vorgesehene Umweltverträglichkeitsstudie für eine Ost-Umfahrung wurde wegen fehlender finanzieller Mittel nicht beauftragt. Mittlerweile soll auch die Umfahrung für Bad Düben nicht mehr in Abhängigkeit zur B6n, die aus dem Harz kommend an Bad Düben vorbei geplant war, stehen, weil bislang das Land Sachsen-Anhalt eine entsprechende Vereinbarung mit dem Freistaat nicht unterzeichnet habe. Münster: „Nach meiner Einschätzung würde, wenn überhaupt, eine mögliche B6n dann nicht an Bad Düben vorbeiführen, wenn der Ausbau der deutlich höher priorisierten B87n an Taucha oder an Krostitz vorbei drei- oder vierstreifig erfolgen sollte."

Die Ortsumfahrung für Bad Düben würde folgende Trasse haben: Von der S11 (Total-Tankstelle) führt sie Richtung Gewerbegebiet und weiter zur Schmiedeberger Straße, dann zur B 2, wo sie auf die Nordtangente aufschließt.

Die Stadt hat 2008 die Aufnahme der Ortsumgehung in den Landesverkehrswegeplan beantragt. Der soll Mitte 2012 vorliegen. Ob Düben dann drin steht, ist offen. Die Stadt ist hoffnungsvoll, ebenso, dass das Projekt im neuen Bundesverkehrswegeplan auftaucht, der jedoch nicht vor 2014 steht.

Einen ausführlichen Bericht und Meinungen von Stadträten und der Bürgerinitiative lesen Sie in der LVZ Delitzsch-Eilenburg am Samstag.

nf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpXTlyKB20110817161700.jpg]
Bad Düben. Kameras, Mikrofone, Pavillons und seltsame Gestalten: An der Mulde im Stadtteil Alaunwerk und auf dem Altenhof in Bad Düben wurden am Dienstag Szenen für den neuen Kinderfilm Huck Finn gedreht.

18.08.2011

[image:phpv7u6mi20100830181204.jpg]
Bad Düben. Sie heißen Bundesstraße 2, Bundesstraße 107, Bundesstraße 183 und Staatsstraße 11. Alle vier haben etwas gemeinsam: Sie führen mitten durch Bad Düben – Kurstadt, staatlich anerkanntes Moorheilbad, aufstrebender Tourismusort.

17.08.2011

[image:php03076e2fc2201108141550.jpg]
Laußig. Nun aber schön vorsichtig lostrippeln. – Stefan Kloß und Töchterchen Laura, die sich am Sportfest des SV Laußig 51 beteiligten, steckten in einem gebasteltem Pappauto und liefen, so schnell sie gemeinsam konnten, über die ausgewiesene Strecke.

14.08.2011
Anzeige