Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Start für Polder-Bau in Bad Düben

Start für Polder-Bau in Bad Düben


Bad Düben. Die Landestalsperrenverwaltung (LTV) in Pirna hat den Startschuss für das Hochwasserschutz-Projekt Polder Löbnitz gegeben.

. Die Arbeiten sollen in diesen Tagen in der Nähe des Maschinenbauunternehmens Profiroll in Bad Düben beginnen. Der Freistaat Sachsen investiert etwa 2,5 Millionen Euro in die Realisierung dieses ersten Abschnittes.

Der Vereinigten Mulde mehr Platz geben - das ist der Sinn und Zweck des millionenschweren Hochwasserschutz-Projektes um Bad Düben im Falle eines Hochwassers, wie es alle 100 Jahre über die Region hereinbrechen könnte. Nach jahrelangen Planungen kommt nunmehr Bewegung in die Sache - die Bauarbeiten beginnen. Demnach wird zunächst auf Höhe der Firma Profiroll der Muldedeich auf einer Länge von etwa 850 Metern ausgebaut. Auf weiteren, etwa 250 Metern werden parallel zum Industriegebiet und an der Zufahrt zur Bundesstraße 2 Spundwände eingebaut. Weiterhin soll der erste Teil des Ringdeiches Schnaditz hergestellt werden, informierte Katrin Schöne, Sprecherin der sächsischen Landestalsperrenverwaltung.

Den vorzeitigen Baubeginn hatte die Landesdirektion Leipzig bereits im Frühjahr genehmigt. Der eigentliche Planfeststellungsbeschluss für das Gesamtvorhaben wird im nächsten Jahr erwartet. „Es hat lange gedauert. Jetzt können wir nur hoffen, dass die Arbeiten auch zügig über die Bühne gehen", sagte Wellaunes Ortsvorsteherin Cornelia Beer. In Wellaune und Tiefensee wird es sogenannte örtliche Hochwasserschutzmaßnahmen geben. Zudem soll der alte Dammweg von Wellaune nach Bad Düben abgesenkt werden. In Wellaune muss auch der Spielplatz vorübergehend weichen. Er wird dann neu aufgebaut (wir berichteten). Wann, ist unklar.

Auch in Tiefensee herrscht Zuversicht angesichts der Nachricht aus Pirna. „Für 13 Grundstücke im Aue-Gebiet ist das ganz wichtig", sagte Ortsvorsteher Klaus Pätz. „Die Leute waren schon ärgerlich, dass so lange nichts passiert ist."

Der sogenannte Polder Löbnitz, eine Art Auffangbecken für Muldehochwasser, versehen mit einem Ringdeich um Schnaditz, wird künftig eine Fläche von rund 1400 Hektar umfassen und hat ein maximales Volumen von 15 Millionen Kubikmetern.

Beim Augusthochwasser 2002 kam es an der Mulde zu großen Überschwemmungen. Dabei zeigte sich, dass die bisherigen Hochwasserschutzanlagen den Fluss einengten und somit die Auswirkungen des Hochwassers verschärften. „Mit dem Polder Löbnitz soll die Vereinigte Mulde die nötigen Überschwemmungsflächen bekommen", teilte die LTV mit. Die bestehenden Deiche werden auf dem jetzigen Schutzniveau (HQ 25) instandgesetzt und bilden den künftigen Polderdeich. Bei einem größeren Hochwasserereignis wird das Wasser durch befestigte Ein- und Auslaufbauwerke in den Polder eingeleitet. So soll letztlich die Gefahr von Deichbrüchen minimiert werden.

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr