Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stiefel, Kleidung, Wäsche - Bad Dübener Turner sammeln für Flüchtlinge

Stiefel, Kleidung, Wäsche - Bad Dübener Turner sammeln für Flüchtlinge

Die Spendenbereitschaft der Bad Dübener ist enorm. Seit Wochen werden in der Begegnungsstätte im Postweg Spenden für die Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien, Eritrea, Libyen, Iran und dem Irak gesammelt.

In den Regalen liegt alles, was man zum Leben und Anziehen benötigt. "Die Hilfsbereitschaft ist sehr groß. Wir sind sehr froh über diese Hilfe. Allerdings kommen wir langsam an unsere Grenzen. Wir suchen dringend nach neuen Lagerkapazitäten für die vielen Spenden", sagte Barbara Paul von der Stadtverwaltung. In Kooperation mit der Diakonie und der Arbeiterwohlfahrt wird das Lager betrieben. Der Mann vor Ort ist Michael Marschall. Doch trotz der Flut an Sachen und Haushaltgegenständen werden weiterhin warme Wintersachen, Bettzeug und Haushaltsgegenstände benötigt. "Aber auch Fernseher, DVD-Geräte, Radios und Satellitenanlagen nehmen uns die Flüchtlinge gern ab. Und natürlich Fahrräder. Davon können wir nicht genügend haben", weiß Marschall. Kommen die Zweiräder an, werden sie in der kleinen hauseigenen Werkstatt wieder für den Straßenverkehr flottgemacht. Sie werden mit neuen Schläuchen und einer Beleuchtungsanlage ausgestattet und gesäubert. Für kleines Geld gehen sie an die neuen Eigentümer. "Wir suchen ständig, weil die Räder nur kurz da sind, da kommen die nächsten und holen sie wieder ab. Wir nehmen alles, was rollt und drei Gänge hat und mit Beleuchtung ausgestattet sein", erklärt Marschall.

 Von der Notlage hat auch der Bad Dübener Turnverein Blau-Gelb 90 gehört. Spontan organisierten Trainer und Vereinsvorstand eine Sammelaktion unter ihren Mitgliedern. Zusammengekommen ist ein großer Berg ringend benötigter Sachen für den Winter. "Wir danken den Eltern unserer Turnerinnen und Turner für die schnelle Hilfe. Diese geht direkt in die Bad Dübener Spendenkammer und wird von dort an hilfsbedürftige Flüchtlingsfamilien in Bad Düben verteilt", sagte die stellvertretende Vorsitzende Wencke Stein.

 Zudem werden dringend weitere Paten für die Flüchtlinge gesucht. Menschen, die die Neuankömmlinge beispielsweise bei Behördengängen begleiten und sie beim Ausfüllen der vielen Anträge unterstützen. "Wir merken, dass die Sprache ein großes Hemmnis ist. Fast niemand spricht Deutsch, einige Englisch, aber mit den meisten können wir uns nur mit Händen und Füßen verständigen. Wer sich für eine Patenschaft interessiert, kann sich im Rathaus melden", hofft Paul.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.09.2015

Steffen Brost

Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr