Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Strandfeeling und Ballonglühen – Bad Dübens Marktplatz wird zur Wohlfühl-Oase
Region Bad Düben Strandfeeling und Ballonglühen – Bad Dübens Marktplatz wird zur Wohlfühl-Oase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 22.03.2018
Zum Auftakt der Strandidylle vor dem Rathaus in Bad Düben kommen zahlreiche Besucher auf den Markt. Einige schlüpften in historische Badeanzüge. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Ein Strand mitten in Bad Düben? Seit Donnerstag ist das Wirklichkeit. Mitten auf dem Marktplatz wurden tonnenweise feiner Sand aus der Laußiger Kiesgrube aufgeschüttet und verteilt. Drei Strandkörbe und jede Menge Sonnenliegen sowie eine kleine Bar kamen dazu – fertig war die Wohlfühloase.

Cornelia Richter von der Touristinformation eröffnete den Bad Dübener Stadtstrand am Donnerstagabend. In Begleitung von Rowena Hiersemann und Angela Böttge, die im historischen blauen Badekostümen Obst und erfrischende Süßigkeiten verteilten, wurde der Strand von zahlreichen Besuchern und bei schönstem Sommerwetter in Beschlag genommen. Die Idee kam von Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG). „Das gibt es auch in anderen Städten. Ich dachte mir, das können wir in Bad Düben auch mal ausprobieren“, sagte Münster und setzte die Idee mit Helfern und Sponsoren um.

Strand kommt gut an

Den Besuchern gefiel der Strand mitten in der Altstadt. „Schöne Sache. Man muss heute etwas ausprobieren, um zum Erfolg zu kommen“, sagte Stefan Eichelkraut. Und auch Marina Cangemi vom Eiscafé Sicilia kann der Idee Positives abringen. „Wir betreuen in Absprache mit der Stadt die Fläche, kümmern uns morgens um den Aufbau und abends um den Abbau der Liegestühle. Zudem haben wir am 23. Juni von 18 bis 19 Uhr einen kubanischen Abend mit Tanz und Musik organisiert. Dafür kommt extra ein Tanzlehrer, der einen Schnupperkurs im Latina-Fuega gibt. Alle Mittänzer bekommen auch ein Gratis-Eis“, so Cangemi weiter.

Bis zum 12. Juli kann man vor dem Rathaus die Sonne genießen. Täglich, außer montags, ist der neue Strandabschnitt von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Danach wandert der innerstädtische Sandkasten auf den Paradeplatz. Vom 15. Juli bis 16. August betreut dann Torsten Rasenberger vom Café Paradeplatz die Fläche. Für beide Termine können sich auch noch Bad Dübener um die Betreibung der Strandhütte bewerben. Gefragt ist alles, was Spaß macht und Leute anlockt. „Hier können Kinder auch Früchte verkaufen oder Vereine Cocktails anbieten“, so Richter.

Heißluftballone am Himmel

Parallel zum ersten Strandtag machte auch der Freundeskreis der Modellballonflieger in der Kurstadt Station. Günter Obst aus Bad Schmiedeberg und seine Hobbypiloten aus ganz Deutschland und Luxemburg sind an diesem Wochenende nicht nur in Bad Düben, sondern auch in Bad Schmiedeberg unterwegs und stellen ihr Hobby vor. Der Fotograf Obst ist 77 Jahre und seit 2008 im Ruhestand. „Mit der Rente stürzte ich mich in ein neues Hobby – dem Modellballonfliegen“, sagte Obst. Denn eines reizte den Schmiedeberger schon immer: die Perspektive aus halber Höhe. Er stieß bei Recherchen im Internet auf die Modellballone. Ein Jahr lang wurde fleißig gebastelt, getüftelt, konstruiert, probiert und gebaut und schließlich ließ er seinen ersten Ballon steigen. Erst mit einem Minikorb unter der Ballonhülle und später mit einer Konstruktion, an die er auch eine Spiegelreflexkamera montieren konnte. Seitdem gelingen Obst viele Aufnahmen, mit denen er mittlerweile einen Kalender mit faszinierenden Motiven auf die nordsächsische Kurstadt herausbrachte. Auf dem Dübener Marktplatz gaben er und seine Freunde den Besuchern einen Einblick in die Ballonfliegerei im Miniformat.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alles ist neu – wenn Flüchtlinge in Deutschland ankommen. Das Land, die Sprache, das Leben. Janet Liebich und Michael Marschall vom Diakonischen Werk Delitzsch-Eilenburg kümmern sich um Menschen, die aus fernen Ländern vor dem Krieg oder nach Katastrophen nach Deutschland geflüchtet sind.

18.06.2017

Die Ortsumgehung Bad Düben steht zwar im Bundesverkehrswegeplan. Doch ob sie kommt, ist derzeit fraglicher denn je. Denn so viel scheint klar: Eine vernünftige Trassenführung braucht eine zweite Muldebrücke – und die gibt es nicht.

18.06.2017

Sommerzeit – Ferienzeit. Im Naturpark Dübener Heide werden die zum Erlebnis. Wer sich aktiv in der Natur bewegen will, kann in diesem Sommer eine Vielzahl von Outdoor-Angeboten des Netzwerkes Jugend.Abenteuer.Sport nutzen. Hier eine Auswahl.

14.06.2017
Anzeige