Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Süße Überraschung für die Dübener Feuerwehr

Tag der offenen Tür Süße Überraschung für die Dübener Feuerwehr

Einen Blick hinter die Kulissen der Bad Dübener Feuerwehr war am Sonnabend möglich. Die Kameraden luden zum Tag der offenen Tür ein. Dabei präsentierten auch die Kinder, was sie schon können. Und es gab eine Torte in Form eines Feuerwehrautos – gebacken hat die ein Mann.

Paul Bollmann (links)und Justin Oehme (Mitte) beim Zielspritzen, während Florian Oehme, Emil Tiermann, Erik Schulz und Alex Knötzsch zuschauen.

Quelle: Heike Nyari

Bad Düben. Die Kameraden der Stadtteilwehr Bad Düben luden am Samstag zum 3. Tag der offenen Tür, der jedoch ganz anders begann, als vorgesehen. „Wir trafen uns früh um 8 Uhr, um die letzten Vorbereitungen zu treffen, als plötzlich 8.07 Uhr ein Brandmeldealarm im Waldkrankenhaus signalisiert wurde“, erzählt Tobias Volkmann. Die Kameraden ließen alles stehen und liegen, stürzten zu den Fahrzeugen und nur zwei Minuten später rückte der Löschzug aus. Der kürzeste Weg führt eigentlich über die Moorbadstraße. Doch, wie der stellvertretende Ortsteilwehrleiter erklärte, „befindet sich die Brandmeldezentrale des Komplexes in der Reha-Klinik. Also sausten wir in Windeseile die Bitterfelder Straße hinunter und die Gustav-Adolf-Straße wieder hinauf“. Zum Glück stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen technischen Defekt handelte.

Als sich dann pünktlich um 10 Uhr Tür und Tor für die Gäste öffneten, freuten sich die Kameraden über regen Zulauf. Sämtliche Feuerwehrtechnik konnte besichtigt werden, eine Hüpfburg lud die Kinder zum Toben ein und leckerer Mutzbratenduft schwängerte die Luft. Dank vieler fleißiger Frauen gab es auch ein Riesenkuchenbuffet. Doch aus der Masse stach ein besonderes Backwerk hervor. Es handelte sich um eine mehrschichtige Schokoladentorte mit allerlei Zuckerfondant umhüllt. Doch das besonderes daran war, dass sie die Form eines roten Feuerwehrfahrzeuges hatte.

Diese Tortenaktion soll schon heute auf ein bevorstehendes Jubiläum hinweisen. Im Juni 2019 feiert die Dübener Wehr nämlich mit einem mehrtägigen Fest ihren 150. Geburtstag. Also wird jetzt schon mal die Werbetrommel gerührt und um Spenden gebeten. Doch, wer hat denn nun dieses tolle süße Teil gebacken und so traumhaft dekoriert? Wie Tobias Volkmann verriet, handelt es sich bei dem Zuckerbäcker um kein geringeren als um den Stadtteilwehrleiter Christian Noack.

Von Heike Nyari

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr