Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Supa-Golf startet in Bad Düben erst nach Ostern
Region Bad Düben Supa-Golf startet in Bad Düben erst nach Ostern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 05.03.2018
Supa-Golf kann in Bad Düben ab Ende April gespielt werden. Quelle: Foto. Wolfgang Sens
Anzeige
Bad Düben

Das neue Supa-Golf-Angebot im Bad Dübener Kurpark wird erst nach Ostern starten. Aufgrund der Witterung sei der Rasen in einem solch schlechten Zustand, dass derzeit keine Vorbereitungen getroffen werden können, um neun Bahnen unterschiedlicher Länge mit Abschlagsplatten, Löcher und Fähnchen zu versehen. Start soll nun am Wochenende 21./22. April sein, so Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG).

Bereits in dieser Woche trifft sie in Nassau die holländischen Lizenzgeber. Dabei soll geprüft werden, was das neue Angebot die Gäste künftig kosten soll. Die Kurstadt finanziert neben laufenden Kosten die Erstausstattung von 25 Bag-Sets. Sie schließt zudem mit der Kurbetriebsgesellschaft einen Vertrag. Schläger und Bälle sollen im Fitness-Studio des Heide Spa ausgeliehen werden können, wo es bei Bedarf auch eine Anleitung gibt.

Gespräche zu Kassensystem für Freibad

Weitere Termine nimmt die Stadt-Chefin in Göttingen und Diez wahr. Ein Thema werden dabei mögliche Kassensysteme für das neue NaturSportBad mit Integrationscamp sein. Mit Kosten zwischen 30- und 50 000 Euro für solch eine Anlage sei zu rechnen, so Münster. Unabhängig von der Betreibung des Bades, die noch ausgeschrieben wird, hatte sich der Stadtrat dazu bekannt, dass Eintrittspreise sowie Öffnungszeiten in Verantwortung der Stadt liegen. Der Betreiber werde Spielräume haben, die Öffnungszeiten bei schlechtem Wetter zu verknappen. In puncto Eintrittspreise, die noch festgelegt werden müssen, tendiere sie dafür, Saisonkarten auch für Kinder anzubieten. Unter sechs Jahre wäre dann ein freier Eintritt möglich, für Schüler und Studenten könnte sich der Preis zwischen 25 und 30 Euro pro Saison bewegen.

Empfang bei der Bundespolizei

Am Donnerstag nimmt Astrid Münster in ihrer Funktion als Bürgermeisterin erstmals an einem Neujahrs-Empfang der Bundespolizei in Bad Bramstedt teil. Hintergrund der Einladung dürfte die Anfang Dezember bekannt gewordene Entscheidung sein, dass eines der drei neuen Einsatzschiffe der Bundespolizei wieder „Bad Düben“ heißen wird. Die Taufe der Einsatzschiffe soll nach deren Indienststellung im Frühjahr 2019 erfolgen. Der Name „Bad Düben“ wurde bereits von 1996 bis Juni 2017 von einem Einsatzschiff der Bundespolizei geführt, das auch in der ZDF-Fernsehserie „Küstenwache“ über die Mattscheibe flimmerte. Im Sommer wurde es ausgemustert.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seitdem Sturmtief „Friederike“ im Januar in Nordsachsens Wälder verheerende Schäden hinterlassen hat, sind sie gesperrt. Das hat aber die längste Zeit gedauert. Jetzt gibt es einen Freigabetermin.

05.03.2018

Zur Biber-Problematik an der Köhlerei Eisenhammer hat der Naturpakträgerverein Dübener Heide jetzt Stellung bezogen und fordert „alle notwendigen Maßnahmen“ zu prüfen, damit die Köhlerei weiter existieren kann. Dies könne auch die Entnahme von Bibern bedeuten.

05.03.2018

Rudolf Scheeren misst seit 48 Jahren die Regenmengen, die in Bad Düben herunterkommen. Dabei hat sich ein Rekordjahr hervorgetan.

05.03.2018
Anzeige