Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Tempo 30 an der Dübener Stadtkirche?
Region Bad Düben Tempo 30 an der Dübener Stadtkirche?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 12.06.2015
Anzeige
Bad Düben

Zwar war das Gremium mit Werner Wartenburger, Michael Seidel und Emil Gaber (SPD/Bürgerkreis), Uwe Kulawinski (FWG) und Sigrid Wendel (Die Linke) sowie Bauamtsleiterin Heike Dietzsch personell dünner besetzt als bisher, eine konstruktive Arbeit verhinderte das aber nicht. Punkt für Punkt wurde detailliert besprochen. "Entschieden haben wir uns letztlich für die, die aus unserer Sicht sinnvoll und plausibel sind", so Seidel zum Prozedere. Dazu sollen jetzt Vertreter des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, der Polizei und der Stadt Stellung nehmen. Mit den Experten muss im Rahmen der avisierten Verkehrsschau geklärt werden, ob angedachte Lösungen fachlich und gesetzlich gestützt umsetzbar sind. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Alle benannten Punkte werden dann im Rahmen einer Radtour unter die Lupe genommen. "Im September wollen wir diese Liste im Stadtrat vorlegen", so Seidel (SPD). Erklärtes Ziel ist es weiterhin, dass zum Jahresende erste kleinere Ziele abgearbeitet werden können.

Als Schwerpunkte kristallisieren sich Fragen der Einbahnstraßen-Regelung, Verkehrsberuhigung und Ausschilderung heraus. Auf der Agenda steht zum Beispiel die Öffnung von Straßen für den Radverkehr in beiden Richtungen. Auch Festsetzung von Tempo-30-Regelungen in der Lutherstraße oder im Schulgebiet Windmühlenstraße wurden vorgeschlagen. Ebenso bauliche Maßnahmen zur Verlängerung von verschiedenen Radwegen im Stadtgebiet und außerhalb gelegen.

Nach drei Sitzungen ziehen Wartenburger und Seidel, die als Leitungs-Duo fungieren, ein positives Zwischenfazit. Die erst im April gegründete AG habe innerhalb kurzer Zeit Problempunkte bei Fuß- und Radwegen in der Kurstadt benannt und erste Lösungsansätze geliefert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.06.2015

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte der Bundespolizeiabteilung in Bad Düben kehren am Mittwoch von den Einsätzen rund um den G 7-Gipfel zurück. Das teilte Abteilungssprecher Michael Marx mit.

12.06.2015

Hohenprießnitz. Traditionen muss man pflegen. Seit 1984 organisiert Nabu-Fledermausexperte Rolf Schulze aus Hohenprießnitz in seiner Ortschaft jedes Jahr spannende Führungen in die Welt der Fledermäuse.

12.06.2015

Eine Arbeitsgruppe will sich um die Sanierung des Freibades Hammermühle in Bad Düben bemühen. Zur Stadtratssitzung im Mai hatte es rund um die von Freier Wählergemeinschaft und der Partei Die Linke vorgeschlagene Gründung eines solchen Gremiums Diskussionen gegeben.

11.06.2015
Anzeige